Alles über gekeimtes Müsli

Ein gekeimtes Müsli enthält viel mehr wichtige Nährstoffe als ein herkömmliches ungekeimtes Müsli. Was überhaupt gekeimt bedeutet und welche Vorteile es hat, erfährst Du in diesem Artikel.

Alles über gekeimtes Müsli

Müsli gibt es in allerlei Formen und enthält je nach Vorlieben verschiedene Zutaten. Zum Großteil besteht es aus verschiedenen gemischten Getreidesorten wie zum Beispiel Haferflocken oder Buchweizenflocken.

Wer hat das Müsli erfunden?

 Das ursprüngliche Müsli wurde 1990 von Ernährungsreformer Dr. Maximilian Oskar Bircher-Benner entwickelt und hieß zunächst Apfeldiätspeise. Seine Intention war es, Menschen eine Vollwertkost mit frischem Obst näher zu bringen.

Die Inspiration dafür fand Bircher-Benner auf einer Wanderung in den Alpen, wo ihm eine Sennerin ein Müsli ähnliches Gericht angeboten hat. Dieses Gericht ist über die Zeit zum bekannten Bircher Müsli geworden und kann aus verschiedenen Zutaten einfach selber gemacht werden.

Was ist gekeimtes Müsli?

In einem gekeimten Müsli sind in der Regel alle enthaltene Getreidesorten (z.B. Samen, Flocken) gekeimt. Dafür werden die Samen lange in Wasser eingeweicht, wodurch der Keimprozess eingeleitet wird.

Was passiert bei der Keimung?

GekeimtesM-sli_whitebackgroundNachdem sich der Samen mit Wasser vollgesaugt hat, wird der Keimstoffwechsel angeregt. Es lösen sich Enzymhemmer im Korn und wichtige Enzyme können aktiv werden. Diese wandeln chemische Verbindungen, wie komplexe Nahrungs-bestandteile die unser Körper schlecht verarbeitet, in einfach verzehrbare Verbindungen. Danach werden die Samen getrocknet und somit der Keimprozess gestoppt. Je nach Getreide variiert die Länge des Einweichens.

Wichtig zu wissen ist, dass in einem gekeimten Müsli nicht immer alle Zutaten gekeimt sind, sondern manchmal nur eine Zutat. Einen Blick auf die Zutatenliste verrät Dir in der Regel mehr.

Was sind die Vorteile von gekeimtem Müsli?

Gekeimtes Müsli ist besser verdaulich, da unverdaulichen Stoffen zum Großteil abgebaut werden. Zudem enthält es einen erhöhten Nährstoffgehalt. Besonders der Mineralstoffgehalt von Calcium, Kalium und Magnesium ist deutlich höher. Zudem wird die biologische Wertigkeit des Getreides durch das Keimen erhöht. Das heißt, dass Dein Körper die enthaltenen Nährstoffe besser verwerten kann.

Neben den Nährstoffen, die durch das gekeimte Müsli aufgenommen werden, verändert sich auch der Geschmack des Getreides. Die Stärke im Getreide wird zu Maltose (Zweifachzucker) abgebaut und schmeckt dadurch angenehm süß schmecken.

Um das perfekte gekeimte Müsli zu finden, kannst Du Dich gerne bei unserem Produktvergleich zu gekeimten Müslis vorbeischauen, wo wir verschiedene Sorten und Marken für Dich getestet haben.

Gekeimtes-M-sli_Vergleich

Mit was isst man Müsli? 

Wie Du Dein Müsli zubereitest, ist Dir komplett überlassen. Du kannst Dir Deine Wunschzutaten aussuchen und Dein eigenes Müsli zum Beispiel in ein großes Einmachglas füllen. Seien es Schokodrops, Kokoschips oder Mandelmus als cremiges Topping – Du hast die freie Auswahl. Des Weiteren kannst Du Dein Müsli auch in einem Topf warm machen, vor allem bei kalten Außentemperaturen tut das warme Frühstück besonders gut. Für die schnelle Variante kannst Du Dein Müsli über Nacht einweichen lassen und als Overnight Oats verspeisen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Probieren geht über Studieren
BIO MÜSLI GEKEIMT | 2,5 KG
Bio Müsli gekeimt
27,00
Inhalt 2.5 kg | 10,80 € je kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Super-News!

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.