🔥Achtung: bei Temperaturen von über 25°C können unsere Schokoladenprodukte schmelzen🔥
🗓 29.06.22 👤 Caroline Loße 👌 Einfach

Verschiedene Essigsorten

Ein Vergleich von Apfel-, Branntwein-, Kräuter- und Balsamicoessig liefern wir Dir in diesem Beitrag!

Verschiedene Essigsorten

Essig kennt jeder, doch bei der Frage, wie er hergestellt wird und wie sich die verschiedenen Sorten unterscheiden, hört das Wissen meist auf. In diesem Artikel erfährst Du mehr zur Herstellung und den Besonderheiten von verschiedenen Essigsorten.

Wie entsteht eigentlich Essig

Grundlegend gibt es zwei verschiedene Arten von Essig. Man unterscheidet zwischen Gärungsessigen und aromatisierten Essigen. Aromatisierte Essige entstehen, wenn fertige Essige mit Most, Fruchtpüree oder Aromen versetzt werden. Gärungsessige hingegen entstehen direkt durch Gärung. So entsteht zum Beispiel ein Apfelessig aus der direkten Vergärung reifer Äpfel. 

Essig-2

Welche Sorten gibt es

Die Vielzahl an Essigsorten ist denkbar groß, unterschieden wird hier zum Beispiel in Fruchtessig, Weinessig, Gemüseessig, Branntweinessig, Getreideessig, Reisessig und Balsamessig. Fruchtessige haben als Ausgangsprodukt Früchte gemein, weisen einen niedrigen Essigsäureanteil auf und sind etwas milder im Geschmack. Da sich manche Früchte wie Himbeeren oder Äpfel besser als manch andere Früchte eignen, werden diese Essige oft als Basis verwendet und mit anderen Früchten oder Kräuter aromatisiert. Bei Kräuteressig handelt es sich zum Beispiel um solch eine Variante. 

Auch Weinessige bestehen aus Früchten, nämlich aus Trauben, sind jedoch intensiver im Geschmack, da Wein einen höheren Alkoholgehalt aufweist. Branntweinessig hingegen hat sehr wenige eigene Aromen, weist jedoch eine charakteristische Säure auf. Somit eignet er sich ideal zum Einlegen. Eine Besonderheit unter den Essigen ist zudem der Balsamessig, bei welchem ebenfalls Trauben verwendet werden, welche erst durch Einkochen zu verdicktem Most verarbeitet werden und dann zu Alkohol und im Anschluss zu Essig vergoren werden. 

Verwendung

Wie auch die Vielzahl an Essigsorten bereits verdeutlicht, so sind auch die Verwendungsmöglichkeiten breit gefächert. Essige eignen sich nicht nur ideal zum Würzen von Salaten, sondern sie dienen auch als ideale Zutat in veganen Rezepten als Eiersatz beim Backen. Hier findest Du beispielsweise ein Rezept für veganen Schokokuchen mit Apfelessig oder einen saftigen Karottenkuchen.