🔥Achtung: bei Temperaturen von über 25°C können unsere Schokoladenprodukte schmelzen🔥
🗓 25.06.22 👤 Caroline Loße 👌 Einfach

Yirgacheffe Kaffee

Yirgacheffe Kaffee: eine ganz besondere Sort. Alles über Herkunft, Anbau und Tradition erfährst Du hier!

Yirgacheffe Kaffee

Eine ganz besondere Kaffeesorte

Sicherlich ist Dir auf unserer Seite bereits unser Yirgacheffe Kaffee aufgefallen. Falls Du Dich schon immer gefragt hast, was denn hinter diesem Kaffee steckt und warum er seinen Namen trägt, dann solltest Du unbedingt weiterlesen. Außerdem erwartet Dich am Ende noch ein simples Rezept.

Beginnen wir zunächst mit dem Namen und der Herkunft erkunft hdes Kaffees. Die Tradition des Kaffees begann bereits im 9. Jahrhundert in Äthiopien, dem Heimatland des Kaffees. Äthiopien zählt zu einem der größten Kaffee-Exporteuren der Welt. Yirgacheffe ist dabei der Name einer Stadt in Äthiopien. Diese Kaffeesorte verdankt seinen Namen also seiner Herkunftsstadt. In der Region wird der Kaffee außerdem im Hochland angebaut und zählt somit zu den Hochlandkaffees.

Besonderheiten

Yirgacheffe Kaffee zeichnet sich durch seine würzigen und fruchtigen Aromen aus. Außerdem ist er mild im Geschmack sowie säurearm. Besonders charakteristisch ist dabei seine blumige Note. Am besten und aromatischsten gelingt die Zubereitung mit einem Handfilter aber auch für die Kaffeemaschine und die Herstellung von Espresso ist die Sorte bestens geeignet.

Eiskaffee-Rezept

Wie wäre es bei den aktuellen sommerlichen Temperaturen mit einem koffeinhaltigen, kühlen Erfrischungsgetränk? Um Dich mit Koffein zu versorgen, musst Du auch im Sommer nicht auf deinen Lieblingskaffee verzichten und kannst ihn ganz einfach als Eiskaffee trinken.

Für 2 Gläser benötigst Du:

  • 300 ml abgekühlten starken Yirgacheffe Kaffee
  • 150 ml Mandeldrink
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 2 Kugeln Vanilleeis
  • 4 große Eiswürfel

 Anleitung:

  1. Den Kaffee kochen und anschließend vollständig abkühlen lassen.
  2. Die Milch aufschäumen.
  3. Abgekühlten Kaffee, Eiswürfel und Agavendicksaft in den Mixer geben und kurz mixen. Die Eiswürfel sollten nicht vollständig zerkleinert sein.
  4. Den Kaffee in die Gläser füllen. Je eine Kugel Vanilleeis und jeweils die Hälfte der Milch hinzufügen. Sofort servieren.

Dazu passende Produkte