🗓 28.05.22 👤 Caroline Loße 👌 Einfach

Matcha Sorten im Vergleich

Matcha hat verschiedene Qualitätsstufen. In diesem Artikel erklären wir Dir, was es damit auf sich hat.

Matcha Sorten im Vergleich

Sobald man sich mit dem Thema Matcha auseinandersetzt, begegnen einem Begriffe wie Ceremonial Grade oder Culinary Grade und man fragt sich möglicherweise, was hinter den Bezeichnungen steckt und welche Sorte für die eigene Verwendung am besten geeignet sein mag.

Zunächst unterscheiden sich die unterschiedlichen Produkte nicht in der Pflanzenart, denn bei Matcha Tee handelt es sich in den meisten Fällen um die Teepflanze Camellia Sinensis. Die verschiedenen Bezeichnungen beziehen sich vielmehr auf die Qualität des Tees. So sind Unterschiede in Qualität, Geschmack und Farbe auf den Anbau und die Verarbeitung der Teepflanze zurückzuführen. 

Qualitätsmerkmale

Qualitätsmerkmale sind dabei hauptsächlich die Farbe, der Geruch und der Geschmack des Matchas aber auch die Feinheit des Pulvers. Allgemein gilt, je grüner und feiner das Pulver ist, desto höher ist auch seine Qualität. Hochwertige Pulver stammen aus anderen Regionen und von Pflanzen, welche beim Wachsen stärker beschattet werden. Öffnet man also eine Matchapackung, dann zeugt ein frischer grüner Geruch und eine ebenfalls dunkle und strahlend grüne Farbe von höherer Qualität als ein blass-grüner Farbton oder gar ein muffiger Geruch.  

Matcha-2vErxRZwhMKQuB

Qualitätsstufen

Zur Definition der Qualität gibt es verschiedene Bezeichnungen für Qualitätsstufen. Diese sind nicht in allen Fällen einheitlich, doch am häufigsten ist die Rede von Zeremonie-, Premium- und Kochqualität. Dabei handelt es sich bei der Zeremoniequalität auch um die Kategorie Supreme. Diese Qualitätsstufe ist die hochwertigste, bei welcher das Matchapulver besonders grün und hochwertig verarbeitet ist. Hier findest Du die Sorte Mizu der Kategorie Premium Kochqualität und die Sorte Yujin der Zeremonie Qualität in unserem Shop. Yujin eignet sich also ideal für einen besonderen Anlass, wohingegen Mizu sich hervorragend zum Backen oder Weiterverarbeiten eignet. Wie wäre es also direkt mit einem Matcha-Haselnuss-Latte oder einer grünen Glasur für Deine nächsten Plätzchen?

Dazu passende Produkte