🔥Achtung: bei Temperaturen von über 25°C können unsere Schokoladenprodukte schmelzen🔥

Sprossensieb für Sprossenglas

3,50 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Praktischer Aufsatz für Dein Sprossenglas zum Verhindern von Staunässe
  • Besonders feinmaschiges Sieb
  • Frische Sprossen zu Hause selber ziehen
  • Für Getreide, Hülsenfrüchte, Sonnenblumenkerne und Co.
  • Passend für Ball Mason Jar (GLAS_007), ideal in Kombi mit Sprossenglas-Gestell (SPROSSET_003)
Qualität: Sprossensieb für Sprossenglas
7,25 €
6,75 €
3,50 €

Dieses Produkt trifft voraussichtlich am 07.11.2022 ein

Jetzt kaufen: Sprossensieb für Sprossenglas

Licht, Luft, Wasser und natürlich das richtige Equipment – mehr braucht es nicht, um frische Sprossen ganz einfach zu Hause selber zu ziehen. Du bist ein echter Sprossen-Fan? Dann ist es allerhöchste Zeit für Dein persönliches Sprossenanzucht-Set: Unser Sprossensieb ist die perfekte Ergänzung für unser Sprossenglas-Gestell. Zusammen mit einem Keimglas gelingt selber Sprossen ziehen im Handumdrehen! Filterdeckel und die Schrägstellung sorgen ganzjährig für ideale Wachstumsbedingungen. Verabschiede Dich von unhygienischer Staunässe in Deinem Keimglas: Unser Sprossensieb jetzt kaufen!  

Anzuchtset für Sprossen zusammenstellen

Wofür brauche ich denn überhaupt ein Sprossensieb, fragst Du Dich? Mit unserem Sprossensieb kannst Du mühelos Sprossen in einem Sprossenglas ohne Erde anzüchten. Dafür schraubst Du das Sieb auf Dein Keimglas, in das Du vorher Deine bewässerte Keimsaat füllst. Als Sprossenglas eignet sich unser Mason Jar, mit knapp 1  Liter Fassungsvermögen. Mit unserem Abtropfgestell, samt Abtropfschale, bringst Du Dein gefülltes Keimglas in Kopfüberstellung. Das feinmaschige Sieb lässt zum einen die Luft in Deinem Keimglas zirkulieren. Zum anderen kann bei Kopfüberstellung des Glases das restliche Gießwasser ablaufen – ohne dass die Keimlinge herausfallen. Die keimenden Sprossen bleiben somit frisch und hygienisch und können sich unter idealen Wachstumsbedingungen auf Deiner Fensterbank entwickeln. 

Anleitung zum Sprossen ziehen 

Zunächst steht die Auswahl des Saatgutes an: Du kannst zum Beispiel unsere keimfähigen Mungbohnen zu Mungbohnensprossen (meist bekannt als Sojasprossen) ziehen. Spüle dafür Dein Sprossenglas zunächst mit kaltem Wasser aus. Gib dann zwei bis drei Esslöffel der Keimsaat in Dein Sprossenglas, spüle sie mehrfach mit kaltem Wasser ab und bedecke sie anschließend mit etwa der doppelten Menge Wasser. Die Samen sollten je nach Sorte bis zu 12 Stunden im Sprossenglas eingeweicht werden. Nach der Einweichzeit sortierst Du nicht gequollene Samen aus, da diese womöglich faulen könnten. Die restlichen Samen verbleiben in Deinem Keimglas, denn mit unserem Sprossenset kann die Keimsaat im selben Behälter eingeweicht und gekeimt werden. Nach dem Einweichen kommt das Sprossensieb zum Einsatz: Schraube das Sieb nun auf Dein Sprossenglas, bevor Du Letzteres kopfüber in Dein Sprossenglas-Gestell stellst. In den kommenden Tagen solltest Du Deine Keimlinge zwei bis dreimal täglich spülen und das Glas im Anschluss wieder in die beschriebene Position bringen. Überschüssiges Wasser fließt dabei in die Auffangschale des Sprossenglas-Ständers. Je nach Sorte kannst Du bereits nach vier Tagen knackig-frische – selbst gezogene – Sprossen ernten. Der perfekte Standort für Dein Keimglas ist hell, jedoch ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Sprossen-Rezepte für jeden Tag 

Sprossen und Keimlinge mögen verhältnismäßig klein sein, erweisen sich geschmackstechnisch jedoch als große Bereicherung. Von mild-herb über fein-würzig bis echt scharf reicht, je nach Sorte, ihre Bandbreite. Dabei kann das Gemüse vielseitig zubereitet werden und ist vor allem eine beliebte Zutat in der asiatischen Küche: Dort werden Mungbohnensprossen (fälschlicherweise meist Sojasprossen genannt) beispielsweise als Topping zu einem leckeren Wok-Gemüse gereicht. Frische Sprossen bereichern aber auch Deinen Salat und Deine Lunch-Bowl. Daneben sorgen Sprossen und Keimlinge unkompliziert fürs i-Tüpfelchen auf Deiner Lieblingsstulle

Sprossensieb jetzt kaufen 

Unser Sprossensieb bringt – in Kombination mit dem Sprossenglas-Gestell und einem Keimglas – Deine Sprossenzucht auf ein neues Level. Egal, ob als Ergänzung Deiner Fensterbank-Ar­ma­da, als neues Hobby oder als Geschenk für Deinen Lieblings-Pflanzen-Menschen: Frische Sprossen schmecken wunderbar auf Stullen, Salaten und Buddha Bowls – und machen Züchter:innen ganz nebenbei zu mächtig stolzen Grinsebacken! Starte Dein DIY-Projekt: Unser Sprossensieb jetzt kaufen und Dein Anzuchtset vervollständigen!

Produktnummer: SPROSSET_004
Inhalt 1 Stück
Hersteller KoRo
EAN/GTIN 4260654785197
Spuren Erklärung der Spurenkennzeichnung
Lieferung Lieferzeit außerhalb Deutschlands
Unternehmen KoRo Handels GmbH
Hauptstraße 26, 10827 Berlin
Presse & Wiederverkäufer Freisteller herunterladen
Fragen & Antworten: Sprossensieb für Sprossenglas
Die Einweich- und Keimzeiten variieren je nach Sprossenart stark. Einweichzeiten bewegen sich im Rahmen von 4 bis 12 Stunden. Keimzeiten können von einem Tag bis zu 10 Tagen reichen. Die Dauer kann zudem je nach Jahreszeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit des Standortes variieren. Für Mungbohnensprossen solltest Du 3 EL Mungbohnen etwa 12 Stunden einweichen und dann für 4 bis 7 Tage in Deinem Keimglas mit Sprossensieb-Deckel gedeihen lassen – dabei 2-mal täglich spülen. Oft findest Du auf der Verpackung der Keimsaat die jeweiligen Richtwerte. Als Faustregel gilt: Sprossen können gegessen werden, wenn der Keimling die 2- bis 3-fache Länge des Samens hat.
Bei der Sprossenzucht zu Hause solltest Du darauf achten, Dein Keimglas an einem hellen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung zu platzieren. Die Fensterbank eignet sich – solange direktes Sonnenlicht vermieden werden kann – auch aufgrund der frischen Luft wunderbar. Die ideale Raumtemperatur sollte zum Anziehen von Sprossen bei etwa 20 °C liegen, wenngleich Sprossen und Keimlinge dahingehend nicht ganz so empfindlich sind.
Einige Sprossensorten verlieren durch das Einfrieren erheblich an Geschmack und sollten deshalb ausschließlich frisch verzehrt werden. Das gilt insbesondere für kleine Samen, wie Kresse oder Alfalfa. Andere Sprossensorten kannst Du problemlos einfrieren, ohne dass ihr Geschmack zu stark leidet. Allerdings sollte Dir bewusst sein, dass die Textur durch den hohen Wasseranteil nach dem Auftauen weicher sein wird. In jedem Fall solltest Du Deine Sprossen vor dem Einfrieren blanchieren. Gib Deine gekeimten Sprossen dazu für ungefähr 3 Minuten in kochendes Wasser. Hole sie dann mit einem Schaumlöffel aus dem Topf und gib sie umgehend in eine Schüssel mit eiskaltem Wasser. Die abgekühlten Sprossen sollten in einem Sieb gut abtropfen, bevor Du sie in einem Gefrierbeutel Deinem Gefrierschrank anvertraust.
Mit dem richtigen Equipment wird selber Sprossen ziehen kinderleicht: Neben dem Sprossensieb bedarf es einem passenden Keimglas. Hierfür eignet sich unser Mason Jar mit einem Fassungsvermögen von knapp einem Liter. Um unhygienische Staunässe im Sprossenglas zu verhindern, ist es zudem wichtig, das Keimglas während der Sprossenzucht schräg und kopfüber aufzubewahren. Unser Sprossenglas-Gestell ist eigens für diesen Zweck konzipiert. Die enthaltene Abtropfschale fängt zudem restliches Gießwasser nach der Bewässerung auf. Mit Sprossenglas, Sprossensieb und Sprossenständer bist Du entsprechend ideal für die eigene Sprossenzucht gewappnet. Außerdem kannst Du Dir sicher sein, dass Deine keimenden Sprossen stets frisch und hygienisch bleiben und sich unter idealen Wachstumsbedingungen auf Deiner Fensterbank entwickeln können.
Unser Sprossensieb ist nicht mit einem Keimsieb oder Kressesieb zu verwechseln, auf dem ebenfalls Sprossen, Keimlinge und Grünkräuter angebaut werden. Mit unserem Sprossensieb kannst Du ganz einfach Sprossen in einem Sprossenglas ohne Erde anzüchten. Dafür schraubst Du das Sieb auf Dein Keimglas, in das Du vorher Deine bewässerte Keimsaat füllst. Ein Sprossenglas-Gestell bringt das befüllte Sprossenglas in Kopfüberstellung. Das feinmaschige Sieb lässt dabei die Luft in Deinem Keimglas zirkulieren und das restliche Gießwasser ablaufen. Gleichzeitig verhindert es, dass die Keimlinge herausfallen. Deine keimenden Sprossen bleiben somit stets frisch und hygienisch und können sich unter idealen Wachstumsbedingungen auf Deiner Fensterbank entwickeln.
Allgemein eignen sich sämtliche Keimlinge zur Sprossenzucht, deren Blätter, Stängel und Früchte auch im ausgewachsenen Stadium essbar sind. Die Keimlinge von Nachtschattengewächsen sind zum Beispiel generell giftig. Dazu zählen unter anderem Kartoffeln oder Tomaten. Daneben gibt es Sprossen, die essbar sind, jedoch nicht roh verzehrt werden sollten, dazu zählen beispielsweise die Keimlinge der Sojabohne. Aber auch viele weitere Sprossen aus Hülsenfrüchten wie Bohnen, Erbsen und Linsen sollten nicht roh gegessen werden. Du solltest Dich also vor Deiner Sprossenzucht ausführlich über Deine Wunsch-Sprossen oder Keimlinge informieren und möglichst spezielle Keimsaaten verwenden, die für die Sprossenzucht produziert wurden. Ein weiterer Vorteile dieser Keimsaaten ist – neben ihrer unbedenklich Genießbarkeit – dass die Samen nahezu unversehrt sind und damit eine hohe Keimrate besitzen. Durch schlecht keimendes Saatgut kann es nämlich zu unerwünschtem Schimmel in Deinem Keimglas kommen. Wir empfehlen neben einer gewissenhaften Recherche vor der Keimsaat-Wahl und stets hygienischen Anbaubedingungen, Deine Sprossen vor dem Verzehr immer gründlich zu waschen und idealerweise kurz in heißem Wasser zu blanchieren.
Sprossen und Keimlinge sollten während einer Schwangerschaft nicht roh und wenn nur nach vorherigem Erhitzen verzehrt werden. Wir sind bei diesem Thema allerdings keine Fachleute und bitten Dich bei konkreten Fragen und Unsicherheiten ärztlichen Rat einzuholen.
Deine Sprossen immer gut im Blick zu behalten ist wichtig, sollte sich jedoch zwischen Deinen Jungpflanzen weiße Stellen zeigen, ist das noch nicht zwangsläufig ein Grund zur Sorge. Bei den weißen Härchen, die an den Samen entstehen, handelt es sich nämlich meist um sogenannte Mikro-Wurzeln. Die sind harmlos und würden normalerweise in der Erde wachsen. Schimmel hingegen, taucht zunächst nur an einer Stelle auf und breitet sich dann über die nächsten Tage langsam aus.
Unsere Sprossensieb-Keimglas-Kombination ist nicht für schleimbildende Saaten wie Kresse, Rucola, Senf, Chia- und Leinsamen geeignet, die einen “ruhenden Boden” benötigen. Vielmehr ermöglicht unser Sprossenset das Anziehen von frischen Sprossen aus Getreide, Hülsenfrüchten, Sonnenblumenkernen und Co. Probiere Dich doch mal an unseren keimfähigen Mungbohnen und ziehe selbst Mungbohnensprossen – im deutschen Sprachgebrauch irrtümlicher meist als Sojasprossen bekannt.
Im Idealfall isst Du Deine frischen Sprossen direkt auf – denn frischer geht es wirklich nicht! Falls das nicht möglich ist, kannst Du erntefrische Sprossen für bis zu 7 Tage im Kühlschrank bei maximal 4 °C Grad lagern. Idealerweise bedeckst Du das Gefäß mit einem feuchten Tuch, um das Austrocknen zu vermeiden und trotzdem Luftaustausch zuzulassen, da sonst Schimmel entstehen kann. Wir empfehlen: Ziehe Deine Sprossen in einem Abstand von zwei bis drei Tagen, um stetig mit frischen Sprossen versorgt zu sein. Und ziehe immer nur so viele, wie du wirklich verwerten kannst.
Eine gesunde Ernährung bedeutet vor allem, sich ausgewogen und bedarfsgerecht zu ernähren. Aus diesem Grund verwenden wir bei KoRo ungern die Bezeichnungen “ungesundes” oder “gesundes Lebensmittel”. Welche Nährstoffe Sprossen und Keimlinge enthalten, hängt entscheidend von ihrer Pflanzenart, also Deiner verwendeten Keimsaat, ab. Mungbohnen sind beispielsweise proteinreich. Ein Vorteil Deiner selbstgezogenen Sprossen ist in jedem Fall, dass das Gemüse ohne jegliche Verarbeitungsschritte und Transportwege auf Deinen Teller.
Ein Vorteil unseres Sprossenanzucht-Sets ist, dass die Keimsaat im selben Behälter eingeweicht und gekeimt werden kann. Zunächst solltest Du Dein Keimglas dafür mit kaltem Wasser ausspülen. Gib dann 2–3 Esslöffel der gewünschten Keimsaat in Dein Sprossenglas und spüle sie mehrfach mit kaltem Wasser ab, bevor du sie mit der 3- bis 5-fachen Menge Wasser bedeckst. Die Einweichdauer variiert je nach Samen und kann bis zu 12 Stunden reichen. Nach der Einweichzeit sortierst Du nicht gequollene Samen aus, da diese womöglich faulen könnten. Die restlichen Samen verbleiben in Deinem Keimglas. Jetzt kommt das Sprossensieb zum Einsatz: Schraube das Sieb auf Dein Sprossenglas und stelle Letzteres kopfüber in Dein Sprossenglas-Gestell. Der perfekte Standort für Dein Keimglas ist hell, jedoch ohne direkte Sonneneinstrahlung. In den kommenden Tagen solltest Du Deine Keimlinge, je nach Sorte, 1- bis 4-mal täglich mit frischem Wasser spülen, um sie mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Das Glas im Anschluss wieder in die beschriebene Position bringen. Im Sommer benötigen die Sprossen mehr Wasser als im Winter. Das restliche Wasser sollte immer gut abfließen können. Die Auffangschale des Sprossenglas-Ständers fängt dieses praktischerweise auf. Je nach Sorte kannst Du bereits nach vier Tagen knackig-frische – selbst gezogene – Sprossen ernten. Als Faustregel gilt: Sprossen können gegessen werden, wenn der Keimling die 2- bis 3-fache Länge des Samens hat.
Im Idealfall sollten frische Sprossen sofort oder innerhalb der ersten drei Tage nach der Ernte verspeist werden. Bei einer Lagerung im Kühlschrank kann die Haltbarkeit der selbst gezogenen Sprossen, unter idealen Lagerbedingungen, noch um ein paar Tage verlängert werden.
Macht sich in Deinem Keimglas ein stinkiger Geruch breit oder sollte es darin matschig werden, liegt das meist an zu viel Feuchtigkeit. Stelle in Zukunft sicher, dass die restliche Feuchtigkeit nach dem Spülen Deiner Sprossen entweichen kann. Idealerweise verwendest Du dafür einen Sprossenglas-Ständer, auf dem Du Dein Keimglas verkehrtrum und schräg platzieren kannst. Das Sprossensieb ermöglicht dabei ausreichend Belüftung und sorgt dafür, dass Deine Sprossen nicht aus dem Glas fallen. Praktisch ist auch die im Keimglas-Gestell integrierte Abtropfschale, die das überschüssige Wasser auffängt.
Preisentwicklung "Sprossensieb für Sprossenglas"

So hat sich der Preis über die Zeit entwickelt

Alle Angaben ohne Gewähr!

4.1/5

9 Bewertungen


56%
22%
11%
0%
11%
Surena S.  | 16.05.2022

Passt auf weithalsglaeser, wie erwartet

Passt auf weithalsglaeser (wide mouth), fehltebei den Angaben. Macht was es soll. Zur Langlebigkeit kann ich noch nicht sagen...

Sei der/die Erste, der diese Bewertung als hilfreich markiert
Georgina A.  | 21.04.2022

Ausgezeichnet!

Sehr gute Qualität

Sei der/die Erste, der diese Bewertung als hilfreich markiert
Anonym  | 28.02.2022

Habe es schon länger in Gebrauch, jedoch

Habe es schon länger in Gebrauch, jedoch habe ich nun ein neues bestellt da es nach einiger Zeit nicht mehr so gut zu reinigen geht

Sei der/die Erste, der diese Bewertung als hilfreich markiert
Anonym  | 19.02.2022

-

-

Sei der/die Erste, der diese Bewertung als hilfreich markiert
Anonym  | 13.02.2022

-

-

Sei der/die Erste, der diese Bewertung als hilfreich markiert
Anonym  | 27.01.2022

Sehr praktisch

Das Sieb kam sehr gut verpackt in luftgepolstertem Umschlag an.

Sei der/die Erste, der diese Bewertung als hilfreich markiert
Anonym  | 23.01.2022

Sind die Säckchen schon super aber das

Sind die Säckchen schon super aber das System ist top. In 5 Tagen wunderbare Sprossen

Sei der/die Erste, der diese Bewertung als hilfreich markiert
Anonym  | 22.01.2022

Das Sieb wäre eine gute Lösung leider

Das Sieb wäre eine gute Lösung leider bleibt noch ziemlich viel Wasser im Glas und es fliesst sehr schlecht ab. Mache ich da was Falsch?

Unser Kommentar: Hey Martine, vielen Dank für dein Feedback. Wenn du Probleme bei der Anwendung hast, wende dich gerne an unseren Kundenservice, oder lies dich auf unserer Website zu dem Thema noch mal ein. Liebe Grüße, dein KoRo Team :) 
Sei der/die Erste, der diese Bewertung als hilfreich markiert
Anonym  | 16.01.2022

-

-

Sei der/die Erste, der diese Bewertung als hilfreich markiert

Kund:innen kauften auch