🗓 25.04.22 👤 Nici Spanidis

Vegane Cig Köfte

Dieses Gericht ist nicht nur super lecker, sondern auch zufällig vegan. Probiere es selbst - türkische Cig Köfte. Ein Gericht aus Couscous und Linsen.

Vegane Cig Köfte

Zutaten

  • Rote Linsen: 200 g
  • Couscous fein: 180 g
  • Wasser: 450 ml
  • Öl: 20 ml
  • Zwiebel: 1 Stk.
  • Tomatenmark: 4 EL
  • Paprikamark (optional) : 1 TL
  • Paprikapulver edelsüß: 1 TL
  • frische Petersilie, fein gehackt: 1 Bund
  • Lauchzwiebeln: 4 Stk.
  • Zitrone: 0.5 Stk.
  • Salz: 0.5 Prise
  • Pfeffer: 1 Prise

Zubereitung

Schritt 1

Die Linsen mit dem Wasser in einem Topf abgedeckt kochen (ca 20 Minuten)

Schritt 2

Den Couscous mit den gekochten Linsen in eine größere Schüssel geben und mischen. Die Linsen davor nicht abgießen. Abdecken und quellen lassen.

Schritt 3

Zwiebel im kleinen Topf mit dem Öl bei mittlerer Hitze leicht bräunen. Tomatenmark und Paprikamark dazugeben, so lange in dem Öl mit „frittieren“ bis das Öl eine dunkelrote Farbe hat.

Schritt 4

Dieses Ölgemisch mit in die Schüssel geben, Salz, Pfeffer und Paprika pulver dazugeben und gut mischen. Wenn es abgekühlt ist mit der Petersilie und den Lauchzwiebeln verkneten und zu kleinen Bällchen formen.

Schritt 5

Traditionell werden sie so geformt, dass man die Kontur der Finger erkennt. Gegessen werden sie meist in einem Salatblatt mit etwas Zitronensaft beträufelt mit Fladenbrot. Sie schmecken aber auch toll in Wraps oder als Patties in veganen Burgern.

Dazu passende Produkte