🎄 Doppelte Weihnachtsfreude: Mit dem Code ADV2FOR1 zwei Adventskalender bestellen und den günstigeren FOR FREE bekommen! 🎄
🗓 15.01.21 👤 Melli 🕒 15 Minuten 👌 Einfach

Maronen-Hummus mit Rosmarin

Ein schöner Hummus mit Esskastianien und feinem Rosmarin-Geschmack. Schmeckt besonders gut auf einem leicht gerösteten Baguette.

Maronen-Hummus mit Rosmarin

Zutaten

  • Kichererbsen, gekocht: 350 g
  • Kastanien, gekocht & geröstet: 200 g
  • Sesamöl: 75 ml
  • Tahin: 140 g
  • Mandelmus: 60 g
  • Knoblauch: 3 Zehen
  • Zitronensaft: 2 EL
  • Kreuzkümmel, gemahlen: 1 TL
  • Salz: 1 Prise
  • Pfeffer: 1 Prise

Zubereitung

Schritt 1

Kichererbsen aus dem Glas verwenden oder 200 g getrocknete Kichererbsen am Vorabend in Wasser einweichen. Am nächsten Tag abgießen und die Kichererbsen gut abspülen. Die Kichererbsen mit frischem Wasser aufkochen und auf kleiner Hitze 1-1,2 Stunden köcheln, bis die Kichererbsen gar sind. Anschließend die Kichererbsen abgießen, aber das Kochwasser auffangen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit 300 g frische Maronen in Wasser ca. 1/2 Stunde einweichen. Anschließend die Maronen kreuzweise einschneiden und zusammen mit 1 TL Salz, 2 Lorbeerblättern und 2-3 Rosmarin Zweigen aufkochen und ca. 20-30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln, bis die Maronen weich sind. Die Maronen abgießen, abkühlen lassen und die Schale und die Haut abziehen, so lange die Maronen heiß und feucht sind. So lassen sich die Schalen am besten lösen. Ca. 50 g der Maronen für die Deko zur Seite stellen.

Schritt 3

Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

Schritt 4

Alle Zutaten in einem Mixer oder Foodprozessor zu einer homogenen Paste verarbeiten, ggf. mit etwas Kichererbsen Kochwasser (Aqua Faba) verdünnen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Schritt 5

Den Hummus in eine Schale geben und mit gehackten Maronen und Sesamöl beträufeln.

Dazu passende Produkte