#korowissen | Feigen

Piran, einer unserer Geschäftsführer, erzählt euch heute alles Wissenswerte zu unseren Feigen.

Transkript

Hallo, ich bin Piran, einer der beiden Geschäftsführer bei KoRo und heute zeige Euch den Unterschied zwischen den normalen Feigen und den Zwergfeigen.

Hier haben wir beide Feigensorten. Man sieht direkt, sehen beide ein bisschen anders aus. Die sind so ein bisschen plattgedrückt, größer, schwerer. Das sind so kleine Feigen, bei denen man nicht direkt weiß. Sind die jetzt vertrocknet oder sind die irgendwie/ sollen die so sein? Zu früh geerntet? Die großen Feigen kommen meistens aus der Türkei. Die kaufen wir aus der Türkei ein. Die kleinen Feigen kaufen wir aus dem Iran. Das dürfen die US-Behörden nicht hören, weil Embargo und Co. Aber die kaufen wir aus dem Iran. Und die sind tatsächlich so reif. Also die werden nicht größer. Die sind reif geerntet und schmecken sehr, sehr süß. Supersüß. Also einer meiner Favoriten bei KoRo. Top fünf bestimmt.

Hier muss man so ein bisschen drauf achten. Manchmal haben sie diese kleinen Stiele noch dran. Die am besten abmachen, weil die sind ein bisschen holzig. Aber man glaubt es kaum, dieses Ende, dieser Zipfel, ist nochmal deutlich süßer, als der Rest der Feige. Ich finde die super, weil die auch ein bisschen härter sind, ein bisschen Biss haben. Und viele kennen das. Feigen haben immer so einen leicht gegorenen Geschmack. Also ich will das gar nicht schlecht sagen, aber die schmecken halt so ein bisschen alkoholisiert, weil die viel Zucker haben, viel Feuchtigkeit. Was auch in Ordnung ist. Und das ist bei den Zwergfeigen überhaupt nicht so.

Also die Leute, die auch getrocknete Feigen nicht mögen, die mögen meistens diese Zwergfeigen. Alex sitzt mir gerade gegenüber. Der mag die Zwergfeigen, aber die normalen Feigen nicht so. Genau grundsätzlich: diese Zwergfeigen sind ein bisschen teurer, weil die einfach ein bisschen aufwendiger in der Herstellung sind.

Also das sind eigentlich immer Wildsammlungen, deswegen heißen die auch wilde Zwergfeigen. Und ansonsten beide Feigenarten sind ungeschwefelt, ungezuckert, deswegen naturell. Die werden auch nicht irgendwie mit Dampf oder ähnliches behandelt. Also sonnengetrocknet. Genauso wie die hier. Also super zum Verzehr zwischendurch. Mein Favorit sind definitiv die Zwergfeigen.

Tags: Wiki
Bitte Zahlenfolge in nachfolgendes Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Probieren geht über Studieren
Feigen aus der Türkei | 1 kg
Feigen aus der Türkei | 1 kg
13,90
Inhalt 1 kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Wilde Zwergfeigen | 500 g
Wilde Zwergfeigen | 500 g
12,90
Inhalt 0.5 kg | 25,80 € je kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

KEINE FAKE NEWS, SONDERN WISSEN PUR

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.