Grünes Bananenmehl - ein Mehl das glücklich macht?

Grünes Bananenmehl? Was ist denn das nun schon wieder? Hier erfährst Du, was es mit dem neuen Mehl auf sich hat und warum es für Dich interessant sein könnte.

Ein neues Superfood erobert die heimischen Küchen: grünes Bananenmehl - es ist glutenfrei und reich an Nährstoffen. Das Superfood eignet sich hervorragend zum Backen und ist eine perfekte Alternative zu verarbeitetem Weizenmehl.

shutterstock_10153532265b891a1c1582a

Einigen Quellen zufolge ist grünes Bananenmehl DER Food-Trend im Jahre 2018. Das Mehl kommt vor allem bei Menschen gut an, die sich glutenfrei und kohlenhydratarm ernähren wollen.

Außerdem verfügt das grüne Bananenmehl über eine Menge weiterer Vorzüge: es hat weniger Kalorien, wertvollere Kohlenhydrate und soll dank Serotonin sogar glücklicher machen. Klingt ziemlich perfekt.

Das Grüne Bananenmehl wird aus unreifen, geschälten und getrockneten Kochbananen hergestellt. In anderen Teilen der Welt, beispielsweise in Westafrika und in Karibik, ist das Superfood bereits ein fester Bestandteil der Küche.

Das leicht nussig schmeckende Mehl hat mit dem Geschmack von Bananen jedoch relativ wenig gemeinsam. Es eignet sich hervorragend zum Binden von Speisen und zum Backen. Dafür wird es einfach eins zu eins gegen das herkömmliche Mehl ausgetauscht – im Zweifel solltest Du aber lieber etwas weniger Bananenmehl verwenden.

Nicht noch ein Superfood!

Spätestens seit dem Avocado-Trend sind Superfoods in aller Munde. Hochwertige Samen oder Nüsse, Obst und Gemüse oder selbstgezüchtete Keimlinge zählen zu der Klasse des Superfoods. Jetzt ist Mehl dran.

Das ist gut und wichtig. Und der Markt für glutenhaltiges Mehl entwickelt sich rasant. Es gibt nicht nur die bekannten Sorten Kokos-, Mandel-, Reis- und Hafermehl –jetzt ist das grüne Bananenmehl auf dem Vormarsch.

Der Vorteil vom grünen Bananenmehl liegt auf der Hand. Es ist gesund, kalorien- und kohlenhydratarm und ist die passende Lösung für alle, die nach einer Alternative zum Weizenmehl suchen.

Was macht es zum Superfood?

Superfoods sind Nahrungsmittel für einen gesunden Geist und Körper. Mit Superfoods wird eine positive gesundheitliche Wirkung in Verbindung gebracht. Das kommt daher, dass in dem Superfood besonders viele Nährstoffe enthalten sind.

Nährwerte und Funktionen vom Bananenmehl

Das grüne Bananenmehl ist, wie die Banane selbst, reich an Mineralstoffen wie: Kalium, Magnesium und Vitamin C. Daher unterstützt das Bananenmehl die Reizverarbeitung im Herzen, die Nerven- und Muskeltätigkeit sowie das Immunsystem.

Bei den wertvollen Kohlenhydraten im grünen Bananenmehl handelt es sich um nahrhafte, energiespendende Kohlenhydrate. Also keine leeren Kohlenhydrate, wie sie zum Beispiel in Süßigkeiten zu finden sind. Damit lässt sich der Kohlenhydratbedarf auf gesunde Art und Weise decken – darüber freut sich Dein Blutzuckerspiegel.

Ein großartiger Nebeneffekt vom grünen Bananenmehl: dank des enthaltenen Serotonins soll es sogar Glücksgefühle auslösen.

Weiterhin hat das Grüne Bananenmehl weniger Kalorien als andere Mehlsorten. Dafür ist die resistente Stärke im Mehl verantwortlich. Diese Stärke wird im Dünndarm nicht verdaut, weswegen es keine Kalorien liefert.

Dank der späteren Verarbeitung der Stärke fördert das grüne Bananenmehl die Darmflora. Völlegefühl, Blähungen oder Hungergefühl gehören mit einem Brot aus dem Mehl der Vergangenheit an.

Bildschirmfoto-2018-09-04-um-11-17-25

Rezept für Bananenbrot

Das erste eigene Bananenbrot zu backen, geht ganz einfach. Diese Zutaten brauchst Du:

- 4 grüne Kochbananen
- 4 Eier (oder veganen Ei-Ersatz)
- 2 EL Honig
- 1 EL Vanilleextrakt
- 1/3 Tasse geschmolzenes Kokosöl
- 1 TL Backpulver
- 2 TL Zimt
- 1 Tasse Bananenmehl

Als erstes solltest Du den Backofen auf 180 Grad Celsius vorbereiten, während Du den Teig vorbereitest. Danach werden die vier Kochbananen püriert und Eier, Honig, Vanille und Kokosöl untergerührt. Während des Rührens kannst Du bereits das Backpulver und den Zimt hinzuführen. Zum Schluss wird das Bananenmehl durchgesiebt und in die Mischung eingearbeitet. Den fertigen Teig gibst Du in eine Backform und lässt ihn 30 Minuten lang backen. Lass es Dir schmecken!

 

Tags: wiki, superfoods
Bitte Zahlenfolge in nachfolgendes Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Probieren geht über Studieren
Bio Kokosöl | 1 Liter
Bio Kokosöl
10,00
Inhalt 1 l

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Bourbon Vanilleschoten | 10 St.
Bourbon Vanilleschoten
31,00
Inhalt 10 Stück | 3,10 € je Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Bio Ceylon Zimt gemahlen | 500 g
Bio Ceylon Zimt gemahlen
16,00
Inhalt 0.5 kg | 32,00 € je kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Super-News!

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.