Das Brennnesselpulver

Brennnesseln erinnern Dich an Kindheitstage mit Pusteln an der Haut, nach der Berührung mit dem grünen Unkraut? Na dann hast Du etwas verpasst!

Alles was Du über Brennnesselpulver wissen solltest

Brennnesseln? Das sind doch diese grünen Blätter, die häufig am Wegrand stehen und die bei Berührung ziemlich brennen können. Ja, das stimmt. Aber die Pflanze kann noch einiges mehr, als nur brennen. Was Du mit Brennnesselpulver alles anstellen kannst und wofür es nützlich ist, erfährst Du hier.

shutterstock_1101391790

Was sind überhaupt Brennnesseln?

Die Brennnessel ist eine in Mitteleuropa heimische krautartige Pflanze und kommt bei uns in Deutschland recht häufig vor. Die Brennnessel gilt als eines der ältesten Heilkräuter überhaupt und wurde schon früh von den Menschen genutzt. Früher galt die Pflanze sogar als Aphrodisiakum. Man sagte ihr eine potenzsteigernde Wirkung nach. Die Brennnesselpflanze kann bis zu einem Meter hoch werden und ist besonders für ihre brennenden Nesseln, die ihr auch ihren Namen verliehen haben, bekannt. Diese Nesseln haben kleine, feine Härchen, die bei Berührung mit der Haut ein unangenehmes Brennen oder Jucken hervorrufen können. Die dafür verantwortlichen Stoffe sind Histamin, Serotonin und Acetycholin – sie schützen die Pflanze vor Fressfeinden. Was meist als lästig empfunden wird, hat jedoch auch einen großen Nutzen. Denn die Wirkstoffe, die in der Pflanze enthalten sind, können auf verschiedenste Art gesundheitsförderlich für Dich sein.

Wofür kannst Du das Brennnesselpulver nutzen?

Geschmacklich erinnert die Brennnessel dem Spinat. Brennnesseln können sowohl roh als auch getrocknet gegessen werden. Die getrockneten Blätter der Brennnessel können dann zu einem Pulver fein gemahlen werden. Dieses Pulver eignet sich beispielsweise für einen Brennnesseltee oder als Gewürzpulver. Die im Brennnesseltee enthaltenen Stoffe können Deine Nieren zum Durchspülen anregen, was Brennnesseltee zu einem natürlichen Entwässerungs- und Entschlackungsmittel macht. Durch die harntreibende Wirkung wird das Ausschwemmen von Giftstoffen aus dem Körper gefördert– quasi ein vollkommen natürliches Detox-Programm. Außerdem gilt die Brennnessel auch als Energiespender und durch die in ihr enthaltenen Glukokininen können sie als natürlicher Blutdrucksenker fungieren. Damit nicht genug, kann die getrocknete Pflanze auch noch antibakteriell wirken. Das bedeutet, dass der in den Blättern enthaltene Wirkstoff das Wachstum von Bakterien hemmt und somit bei Konsum für ein stabiles Immunsystem sorgen kann.

Wie kannst Du Brennnesselpulver nutzen?

Die Pulverform ermöglicht es dir, dass das Brennnesselpulver vielfältig und einfach zu verwenden ist. Neben dem Brennnesseltee, kann man das Pulver, zum Beispiel, zum Verfeinern von Quark- oder Frischkäsedips nutzen, oder es als Salatkraut einsetzen. Auch ein Löffel Brennnesselpulver in Deinem Müsli ist eine denkbare Variante. Außerdem eignet es sich hervorragend als Proteinquelle für Deine selbstgemachten Smoothies. Ein Esslöffel des Pulvers in den Smoothie, gibt ihm eine dezente Brennnesselnote und versorgt Dich optimal mit wichtigen Nährstoffen. Neben der Verwendung des Pulvers in der Küche, kannst Du das Brennnesselpulver auch beim Haare waschen einsetzen. Etwas Pulver in Deinem Shampoo kann Haarausfall vorbeugen und die Durchblutung der Kopfhaut anregen.

Wieso solltest Du Brennnesselpulver konsumieren?

Brennnesselpulver hat einen sehr hohen Eiweißgehalt und wird deshalb auch sehr gerne von Sportlern gegessen, da Eiweiß den Muskelaufbau fördert. Das Eiweiß macht rund 30 Prozent der Brennnessel aus. Die Zusammensetzung der zahlreichen Aminosäuren, die sich in der Brennnessel finden, kann sich ebenso positiv auf eine optimale Versstoffwechslung auswirken. Außerdem verfügt die Brennnesselpflanze über einen hohen Gehalt an Magnesium, Kalzium und Vitamin C. Darüber hinaus enthalten 100 Gramm Brennnesselpulver mehr Eisen als beispielsweise auf die gleiche Menge Spinat, dem oftmals ein hoher Eisengehalt nachgesagt wird. Eisen kann Müdigkeit und Abgeschlagenheit verringern, kann blutbildend wirken und ebenso Deine Konzentrationsfähigkeit fördern. Der hohe Vitamin C Gehalt wiederrum, hilft Deinem Körper dabei, das aufgenommene Eisen aufzunehmen und zu verstoffwechseln. Das in der Brennnessel enthaltene Kalzium, das sich auf etwa 190 mg pro 100 Gramm beläuft, kommt Deinem Knochen- und Zahnaufbau, sowie Deinem Immunsystem zu Gute. Die Aufnahme des Kalziums unterstützt das ebenfalls zahlreich enthaltene Vitamin D.

Fazit – Die Brennnessel ist ein echtes Superfood

Wer hätte gedacht, dass die brennende, grüne, unscheinbare Pflanze, die man manchmal sogar leicht mit Unkraut verwechseln kann, so viele hochqualitative, wichtige Inhaltsstoffe in sich vereint? Brennnesselpulver entpuppt sich wahrlich als Superfood und ist vielseitig und einfach einzusetzen.

Tags: korowissen
Bitte Zahlenfolge in nachfolgendes Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Probieren geht über Studieren
Brennnessel Pulver | 500 g
Bio Brennnessel Pulver | 500 g
16,90
Inhalt 0.5 kg | 33,80 € je kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

KEINE FAKE NEWS, SONDERN WISSEN PUR

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.