Vegane Ersatzprodukte - Kochen ohne tierische Produkte

Der Verzicht auf tierische Produkte kann mehrere Hintergründe haben. Keinesfalls bedeutet es jedoch, dass Du auf den Genuss dahinter verzichten musst.

Kochen ohne tierische Produkte – Diese veganen Ersatzprodukte solltest Du kennen

Du möchtest weniger tierische Produkte konsumieren, aber willst auch nicht nur Gemüse oder Salat essen? Dann kannst Du Dich freuen, denn die vegane Küche bietet viele leckere und gesunde Gerichte, die Du einfach zubereiten kannst. Dabei liegt Dein Schlüssel zum Erfolg darin, dass Du weißt, wie Du tierische Produkte richtig ersetzt. Hast Du erst einmal den Dreh raus, dann wirst Du sehen, wie einfach es ist, lecker und vegan zu kochen.

So ersetzt Du die wichtigsten tierischen Produkte

Auch wenn es Dir gar nicht bewusst ist, so ist in den meisten Gerichten eine ganze Reihe an tierischen Produkten enthalten, die Du ersetzen musst, damit Dein Lieblingsessen vegan ist. Wie Du Dein persönliches Soul Food vegan zubereiten kannst, erfährst Du jetzt.

2018_10_30_Landingpage_vegan_v15bd8723d9dd67

Butter

Wenn Du Butter gerne auf Dein Brot isst oder sie zum Anbraten verwendest, dann brauchst Du hier einen Ersatz. Auch fürs Backen brauchst Du eine Alternative, damit Deine süßen Leckereien zwar vegan sind, aber nicht an Geschmack und Saftigkeit verlieren. Allerdings ist es ratsam, dass Du für alle drei Bereiche unterschiedliche Produkte verwendest. Für Dein Butterbrot ohne Butter kannst Du ohne Probleme zu Margarine greifen. Um etwas anzubraten eignet sich Kokosfett oder pflanzliches Bratfett ideal. Grade der Rauchpunkt ist hier deutlich besser als bei Margarine. Fürs Backen kannst Du Avocado, Kokosöl, Margarine oder anderes pflanzliches Öl verwenden. Gerade bei klassischen Rezepten kannst Du Butter einfach durch die identische Menge Kokosöl ersetzen oder Du greifst auf ein Rezept zu, dass direkt mit Avocado hergestellt wird. Falls Dir das Kokosaroma nicht gefällt, greife auf desodoriertes Kokosöl zurück. Das ist nämlich vollkommen geschmacklos und gleichzeitig hoch erhitzbar.

Eier

Eier kommen in den meisten Gerichten vor, die Gebacken werden. Um Eier zu ersetzen kannst Du zu verschiedenen Alternativen greifen. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel eine Banane zu verwenden, die Du fein zerkleinerst. Gerade wenn die Banane sehr süß ist, sparst Du Dir gleich auch noch einiges an Zucker. Für herzhafte Gerichte kannst Du auch 1 Esslöffel Sojamehl mit 2 Esslöffeln Wasser oder pflanzlicher Milch verrühren und so ein Ei ersetzen. Daraus kannst Du auch prima Rührei oder Omelette herstellen. Durch die Zugabe von Rauchsalz bekommst Du den herzhaften Geschmack. Da Eier in den meisten Rezepten dafür verwendet werden, um die Masse zubinden, müssen die Ersatzprodukte sehr stärkehaltig sein. Leinsamen kannst Du auch dafür verwenden oder Du greifst auf Ei-Ersatzpulver zurück.

Milch

Milch kommt nicht nur in vielen Rezepten vor, sondern macht Dein Müsli oder Deinen Kakao erst richtig lecker. Wusstest Du, dass in originalen Rezepten Kakao niemals mit Milch, sondern mit Wasser und Honig bzw. Zucker zubereitet wurde? Keine Angst, wir wollen Dir jetzt nicht sagen, dass Cornflakes mit Wasser das beste Rezept für einen leckeren Start in Deinen Morgen sind. Aber inzwischen findest Du in jedem Discounter und Supermarkt verschiedene pflanzliche Alternativen zu Milch. Dadurch kannst Du verschiedene ausprobieren und herausfinden, welche Dir am besten schmeckt. Von Soja- über Mandel- bis Hafer- und Kokosmilch sind Dir keine Grenzen gesetzt!

Sahne

Wenn Du Dir das Kühlregal im Supermarkt ansiehst, dann findest Du zahlreiche pflanzliche Alternativen für Sahne. Diese bestehen aus Pflanzenfett, dass verdickt wird und damit Deinen Soßen eine ähnliche Konsistenz wie Sahne verleiht. Aber auch Varianten zum Schlagen sind vorhanden, sodass Du Deinen süßen Leckereien noch mal das Sahnehäubchen verleihen kannst. Im Biomarkt findest Du noch mehr Optionen, die meistens aus Tofu, Soja oder auch Seitan hergestellt werden. Diese sind nährwerttechnisch oftmals noch hochwertiger.

Fleisch

Obwohl es auch leckere Gerichte gibt, die keinen Ersatz für Fleisch benötigen, so ist eine Bolognese ohne Hackfleisch doch nur eine Tomatensoße. Wenn Du aber auf solche Gerichte nicht verzichten möchtest, dann kannst Du das Fleisch durch Seitan, Tofu oder Soja ersetzen. In immer mehr Supermärkten findest Du auch Alternativen, die aus Jack Fruit hergestellt werden. Auch diese sind eine gute Möglichkeit, um Deinem veganen Essen einen fleischigen Charakter zu verleihen.

Honig

Ein Produkt, dass Du vielleicht vergisst, wenn Du an vegane Ernährung denkst, ist der Honig. Aber Du musst keine Angst haben, dass Du nun auf klassischen Industriezucker zurückgreifen musst. Du kannst einfach auf Kokosblütenzucker verwenden oder andere ähnliche Alternativen. Es ist aber auch eine gute Möglichkeit Agavendicksaft, Zuckerrübensirup, Reissirup oder Ahornsirup.

Vegan kann so einfach sein

Nachdem der erste Schock darüber, wie viele Produkte Du doch ersetzen musst, vergangen ist, wirst Du merken, wie viele Du bereits zu Hause hast. Wenn Du nun den Supermarkt enterst, um Dir die fehlenden Produkte noch zu beschaffen oder auch einfach um Deine Auswahl zu vergrößern, bemerkst Du sicherlich, dass es gar nicht teurer oder aufwändig ist, vegan zu kochen. Außerdem lohnt es sich mit offenen Augen durch den Supermarkt Deines Vertrauens zu schlendern und sich etwas Zeit zu nehmen. Denn inzwischen findest Du auch viele fertige Produkte, wie beispielsweise Kekse, Jogurt oder Pizza, die bereits vegan angeboten werden und Dir auch helfen häufiger vegan zu essen, wenn Du keine Lust aufs Kochen hast. Probier es doch einfach mal aus und lass Dich von den veganen Gerichten aus unserem Food Journal inspirieren.

Tags: korotipps, Vegan
Bitte Zahlenfolge in nachfolgendes Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Probieren geht über Studieren
Bio Leinsamen | 1,5 kg
Bio Leinsamen | 1,5 kg
6,90
Inhalt 1.5 kg | 4,60 € je kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Bio Kokosöl | 1 Liter
Bio Kokosöl | 1 Liter
12,90
Inhalt 1 l

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Bio Kokosöl desodoriert | 1 Liter
Bio Kokosöl desodoriert | 1 Liter
12,90
Inhalt 1 l

inkl. MwSt. zzgl. Versand

KEINE FAKE NEWS, SONDERN WISSEN PUR

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.