Smart vorkochen - Wie Du richtig vorkochst!

Du musst kein Spitzenkoch sein, um smart vorkochen zu können. Wir zeigen Dir, wie Du zeitsparend und preiswert mit smartem Vorkochen zu Deiner gesunden Ernährungsweise beitragen kannst!

Wenn Du Lust auf gesunde und hochwertige Ernährung hast, aber nicht immer ausreichend Zeit, dann solltest Du Dich mit dem Vorkochen, oder auch als „Meal-Prep“ bekannt, beschäftigen. Denn dadurch hast Du keine Ausrede mehr, um schnell zum Imbiss zu gehen oder den Lieferservice in den dritten Stock zu quälen – wenn Du richtig vorkochst, dann hast Du immer gesundes Essen zu Hause.

Vorkochen – is(s)t das wirklich so gesund?

Entweder stellst Du Dir diese Frage, weil Du Dich wirklich gut ernähren möchtest oder Du suchst verzweifelt nach einem Grund, Deinen Lieblingslieferservice nicht aus Deinem Essensplan streichen zu müssen. Denn eigens zubereitetes Meal-Prep ist tatsächlich so gut wie immer gesünder als jegliches Gericht, das Du draußen oder unterwegs mal schnell auf die Hand bekommen kannst. Denn Du weißt somit ganz genau, was auf Deinen Teller bzw. in Deine Essensbox kommt und welche Zutaten genau Du denn isst. Außerdem lässt sich das Vorkochen super mit dem Konzept des „Clean-Eating“s verbinden. Hierbei stehen nämlich clean, d.h. naturbelassene, vollwertige und unverarbeitete, Lebensmittel und eine möglichst schonende Zubereitungsweise im Vordergrund. Und bei eigenständigem (Vor)Kochen ist das also super easy umsetzbar!

Falls Du aber noch nicht ganz überzeugt sein solltest, haben wir hier für Dich fünf Hauptgründe zusammengefasst, weshalb das smarte Vorkochen sich auch für Dich auf jeden Fall lohnt:

vorkochen_01

Tipps für Meal-Prep-Anfänger:

  • Immer wieder sonntags … Der perfekte Vorkoch-Tag ist der Sonntag. Was nicht bedeutet, dass Du nicht an einem anderen Tag „meal-preppen“ bzw. vorkochen könntest. Aber samstags hat man meistens Zeit zum Einkaufen. Sonntags hat man Zeit, in der Küche zu stehen. Probier’s doch mal aus!
  • Planung ist die halbe Miete – je genauer Du Deine Mahlzeiten planst, desto einfacher wird das Einkaufen, Vorkochen und anschließende Genießen. Am besten klappt das mit einem Essensplaner, in den du alle Gerichte und Zutaten eintragen kannst.
  • Alle guten Dinge sind DREI – Am besten planst Du Deine Gerichte so, dass sie die drei wichtigsten Komponenten, Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett, gut abdecken. Das heißt also, dass Du stets eine Kohlenhydratbasis, wie Reis, Couscous oder Quinoa, mit ausreichend Gemüse, gerne auch Tiefkühl (dann geht’s noch schneller), und einer Proteinquelle, wie Hähnchen, Fisch, Käse oder Ei, kombinierst. Selbstverständlich gibt es hier auch genügend vegane Eiweißquellen, auf die Du zurückgreifen kannst.
  • In der Kürze liegt die Würze - Gerade beim Vorkochen, was bestenfalls schnell gehen und aus wenigen Komponenten bestehen sollte, sind Gewürze aller Art Dein bester Begleiter. Mit ihnen kannst Du im Handumdrehen ein wirklich tolles Geschmackserlebnis zaubern und somit auf unnötige hochkalorische Fertigsoßen verzichten.

Welche Lebensmittel eignen sich gut zum Vorkochen?

Das wunderbare ist, dass Du bei Lebensmitteln zum Vorkochen auch ideal auf Tiefkühlprodukte oder Lebensmittel aus der Dose zurückgreifen kannst. Somit kannst Du Dein Lieblingsessen auch dann zu Dir nehmen, wenn es nicht gerade die richtige Saison ist. Hier kommt eine kleine Übersicht, an der Du Dich orientieren kannst:

Obst und Gemüse:

  • Saisonale Produkte
  • Bohnen, Kichererbsen und Mais (auch super aus der Dose)
  • Alle Sorten von Beeren
  • Pflaumen
  • Zitrusfrüchte
  • Ananas
  • Gurke
  • Tomate
  • Paprika
  • Möhren
  • TK-Obst und Gemüse
  • Brokkoli und Blumenkohl
  • Avocado
  • Zwiebeln

Kohlenhydrate

Tierische Produkte:

  • Gekochte Eier sowie Rührei
  • Geräucherter Fisch
  • Steak
  • Bacon
  • Hähnchenbrust
  • Shrimps
  • Thunfisch (im eigenen Saft)
  • Mozzarella, Schafskäse, Gouda und Edamer
  • Magerquark
  • Frischkäse und Naturjogurt

Sonstiges:

  • Tofu (geräuchert oder gebraten)
  • Falafel
  • Bratlinge
  • Chutney
  • Pesto
  • Nussmus
  • Eingelegte Produkte

Damit Du ein paar Ideen bekommst, schau doch mal bei unseren Rezepten im Foodjournal vorbei. Dort findest Du leckere Ideen, die sich ideal zum Vorkochen eignen!

Tags: korotipps
Bitte Zahlenfolge in nachfolgendes Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Probieren geht über Studieren
BIO ROTE LINSEN | 2 KG
Bio Rote Linsen
8,00
Inhalt 2 kg | 4,00 € je kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

BIO COUSCOUS | 1,5 KG
Bio Couscous
9,00
Inhalt 1.5 kg | 6,00 € je kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Bio Basmati Reis braun | 5 kg
Bio Basmati Reis braun
21,00
Inhalt 5 kg | 4,20 € je kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

BIO KICHERERBSEN | 2 KG
Bio Kichererbsen
13,00
Inhalt 2 kg | 6,50 € je kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Super-News!

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.