Lebensmittel natürlich einfärben

Keine Lust auf Tristesse in der Küche? Wir zeigen Dir wie Du Deine Lebensmittel farbenfroh und ganz natürlich bunt werden lassen kannst. Das Auge isst schließlich mit!

Schwarzes Eis, giftgrüne Kekse, leuchtend gelber Reis – Farben machen unser Essen manchmal einfach etwas aufregender und origineller. Ob Du Deine Partygäste beeindrucken möchtest oder einfach mal etwas Neues ausprobieren willst – es gibt viele gute Gründe, warum Du Deine Lebensmittel unbedingt einmal natürlich farblich aufpeppen solltest. Und wer dieses Jahr noch Ostereier gestalten möchte: Alle natürlichen Farbmittel eignen sich übrigens auch zum Eier färben.

Matcha-Pulver für ein sattes Grün

Ein sattes Grün wirkt gesund, vital und natürlich. Saftig-grüne Smoothies machen schon allein der Optik wegen einen gesunden und ansprechenden Eindruck. Wenn Du etwas experimentierfreudiger bist, dann kannst Du auch giftgrüne Kekse backen, oder anhand von Matcha-Pulver Farbakzente im Kuchen setzen. Allerdings solltest Du dabei beachten, dass es einen Eigengeschmack besitzt und daher nicht zu jedem Nahrungsmittel so gut passt. Am besten vorher mal „pur“ probieren und dann verwenden.

Kurkumapulver für ein leuchtendes Gelb

Wenn Du schon einmal eine frische Kurkuma-Knolle geschält hast, dann weißt Du, dass dieser leuchtend orangene Exot ziemlich intensiv und langanhaltend einfärbt – sowohl Lebensmittel als auch Deine Hände. Daher beim Verwenden von Kurkuma immer Handschuhe tragen! Kurkuma macht sich optisch und geschmacklich hervorragend in einem Linsencurry oder in anderen exotischen Gerichten, die einen Gelbstich bekommen sollen.

Kakaopulver für kräftiges Braun

Vielleicht kennst Du Diese Variante bereits - denn Kakaopulver wird häufig für die dunkle Teigmasse im Marmorkuchen verwendet. Aber auch für anderes Gebäck, das dunkler werden oder nach Schokolade aussehen soll, eignet sich Kakaopulver hervorragend als natürliches Färbemittel.

Aktivkohlepulver für tiefes Schwarz

Schwarzes Eis, schwarze Brötchen, schwarzer Pudding – nicht nur auf Halloween-Parties DER Hingucker schlechthin. Manchmal muss man zwar ein wenig Überwindung aufbringen, um die schwarzen Leckereien zu probieren, aber Spaß machen schwarze Lebensmittel auf jeden Fall. Positiver Nebeneffekt: Aktivkohle ist gut für die Verdauung, das Zahnfleisch sowie die Zähne und hat ganz nebenbei auch einen natürlichen „Detox“-Effekt auf Deinen Körper.

Heidelbeeren und Spirulina-Pulver für ein intensives Blau

Blaue Akzente mit Heidelbeeren sorgen in Deinem Joghurt, Pudding oder aber auch Gebäck für eine willkommene farbliche Abwechslung. Hierfür kannst Du sowohl ganze Früchte als auch den Saft der Beere verwenden. Außerdem stecken in den kleinen unscheinbaren Heidelbeeren zahlreiche Vitamine. Heidelbeeren gelten als Beauty-Food, also Nahrungsmittel, die Dich von innen heraus (noch) schöner machen. Das in ihnen enthaltene Vitamin C sorgt für eine rege Kollagenproduktion und lässt Deine Haut voll und strahlend aussehen.
Wie Du mit Spirulina-Pulver färben kannst erfährst Du sehr ausführlich in diesem Artikel im Food Journal.

Himbeeren für ein lebendiges Rosa

Himbeeren lassen Deine Lebensmittel ganz natürlich rosa erstrahlen. Umso mehr Himbeeren Du verwendest, Desto satter und dunkler wird die Farbe. Für einen rosigen Touch reichen hingegen nur ein paar wenige Himbeeren. Himbeer-Pürree eignet sich zum Beispiel hervorragend als Topping für Desserts oder als Kuchenglasur.

Rote Beete für ein volles Rot

Rote-Beete erlebt momentan ein regelrechtes Comeback. Einst unbeliebt und als langweilig verschrienes Knollengemüse, wird die Rote Beere zunehmend zum Trendlebensmittel, nicht zuletzt auch wegen ihrer satten roten Farbe. Rote Beete im Kuchen sieht nicht nur toll aus, sondern verleiht dem Gebäck auch einen außergewöhnlich leckeren süßlichen Geschmack und macht den Kuchen in jederlei Hinsicht zum Volltreffer. Rote Beete kannst Du entweder als Ganzes, in kleine Stücke geschnitten oder auch als Saft zum Färben verwenden.

Currypulver für knalliges Orange

Auch bei der Arbeit mit Currypulver gilt: Lieber Kleidung und Hände schonen – denn das Pulver setzt sich unheimlich schnell und hartnäckig in Poren und Fasern fest und ist nur mit Mühe wieder herauszuwaschen. Curry eignet sich selbstverständlich für indische und orientalische Gerichte sowie zum Beispiel für das Einfärben von Reis.

Viel Spaß beim bunten Ausprobieren!

Tags: Tipps
Bitte Zahlenfolge in nachfolgendes Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Probieren geht über Studieren
Bio Kurkuma gemahlen | 1 kg
Bio Kurkuma gemahlen
11,00
Inhalt 1 kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

BIO KAKAOPULVER STARK ENTÖLT | 1 KG
Bio Kakaopulver stark entölt
14,00
Inhalt 1 kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Spirulina Pulver blau | 50 g
Spirulina Pulver blau
21,00
Inhalt 50 g | 42,00 € je 100 g

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Super-News!

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.