5 Dinge, die Du in Deinem Eisfach haben solltest

Dein Eisfach kannst Du noch für vieles mehr gebrauchen, als Du denkst. Neben TK-Obst und -Gemüse kannst Du noch einiges mehr dort lagern.

Fischstäbchen, Eis, Pommes, Rahmspinat und TK-Pizza? Diese fünf Dinge hatten bestimmt schon die meisten einmal im Gefrierschrank und diese gewöhnlichen Lebensmittel möchten wir dir heute auch gar nicht vorstellen. Nein, ganz im Gegenteil: Bei uns erfährst du heute von ein paar ganz ungewöhnlichen Lebensmittel, die Du ganz bedenkenlos einfrieren kannst. So kannst Du Dir ganz nebenbei auch noch eine ganze Menge Geld und Zeit einsparen. Und wusstest du eigentlich, dass wir Deutschen rund 18 Millionen Tonnen Lebensmittel einfach in die Tonne werfen? Für 40 Prozent dieser Verschwendung sind wir Verbraucher verantwortlich und für den Rest ist die vorgelagerte Wertschöpfungskette verantwortlich. Wir von KoRo haben uns deswegen ein paar nützliche Anregungen zum Einfrieren von etwas ungewöhnlicheren Lebensmitteln überlegt.

Infografik5b8cf648e650d

Hefe

Trockenhefe und auch frische Hefewürfel lassen sich ganz problemlos einfrieren. Somit wird das Verfallsdatum der Hefe umgangen und Du kannst jederzeit tolles Hefegepäck zubereiten. Dies ist besonders praktisch, wenn Du zum Beispiel nur einen halben Hefewürfel zur Zubereitung eines Gebäcks benötigst. Nach dem Einfrieren kann die Hefe wie gewohnt verarbeitet werden. Du brauchst auch keine Angst haben, dass die Triebkraft der Hefe durch das Gefrieren zerstört wird. Am besten gibst du die Hefe in einen luftdichten Gefrierbeutel zum Gefrieren. Sobald Du etwas backen möchtest, legst du die Hefe einfach einen Tag vorher in den Kühlschrank zum Auftauen.

Bananen

Waren die Bananen mal wieder im Angebot und jetzt schaffst du es nicht mehr, alle zu essen? Dann einfach einfrieren! Dazu entfernst du einfach die Schale der Bananen vor dem Einfrieren und anschließend schneidest du die Banane in etwa 5 cm lange Stücke. Diese gibst du dann portionsweise in einen gut verschließbaren Gefrierbeutel und beschriftest diese noch mit einem Datum. Du kannst die Banane allerdings auch bereits vor dem Einfrieren fein pürieren und dann einfrieren. Die Bananen sind dann rund 6 Wochen länger haltbar. Zum langsamen Auftauen einfach in den Kühlschrank geben oder das Auftauprogramm deiner Mikrowelle wählen. Nach dem Auftauen sieht das Fruchtfleisch der Banane etwas dunkler aus. Dies hat aber keine Auswirkungen auf den Geruch und den Geschmack der Banane. Nun kannst du einen leckeren Milchshake, ein raffiniertes Dessert oder einfach einen Kuchen aus dem Obst zaubern. Oder auch Niceream! Eis, auf Basis von gefrorenen Bananen. Die übrigen Toppings kannst du nach Geschmack ergänzen – Kakaopulver passt dazu ganz besonders gut!

Gekochter Reis

Mal wieder zu viel Reis gekocht? Wer kennt es nicht. Aber wir haben die perfekte Lösung für dich. Den Reis einfach gut abkühlen lassen und luftdicht verschlossen portionsweiße einfrieren. Bei Bedarf den Reis einfach im Kühlschrank auftauen lassen und mit einer leckeren Soße, Gemüse oder auch Fleisch bzw. Fleischersatz servieren. Klappt übrigens auch super mit Couscous, Bulgur & Co.!

Frische Kräuter

Dein Basilikum wächst und gedeiht? Du weißt nicht mehr wohin damit? Dann gefriere es doch einfach ein. Das Basilikum einfach waschen, trockenschleudern, klein hacken und in kleinen Portionen einfrieren. Das klappt übrigens auch super mit anderen Kräutern, wie zum Beispiel Schnittlauch, Oregano, Thymian und Rosmarin! So hast Du für Suppen und Soßen sofort fertige Kräuter griffbereit. Super zum Einfrieren eignet sich eine Eiswürfelform. Solltest Du verschiedene Kräuter einfrieren empfehlen wir Dir die Rückseite der Eiswürfelform kurz zu beschriften, z.B. ein „B“ für Basilikum, ein „O“ für Oregano oder ein „T“ für Thymian, etc.

Zucchinis

Jeder, der eine Zucchini bereits selbst einmal im Garten angebaut hat, weiß wie schnell und wie gut Zucchinis wachsen können! Nachdem Du deine Familie, Freunde und Bekannte ausreichend versorgt hast, kannst du Dir noch ein paar Zucchinis für den Winter einfrieren. Die Zucchini dazu einfach waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Zugegeben: Nach dem Einfrieren ist die Zucchini sehr wässrig, für eine leckere Zucchinicremesuppe eignet sie sich dennoch hervorragend und bringt Dir ein Stück Sommer auf den Teller zurück.

Mit diesen ganz einfachen Tipps und Tricks leistest du selbst einen nachhaltigen Beitrag gegen die Verschwendung von Lebensmitteln im Alltag. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Bild_Text5b8cf66f2cec0

Tags: Eis, korotipps
Bitte Zahlenfolge in nachfolgendes Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Probieren geht über Studieren
BIO KAKAOPULVER STARK ENTÖLT | 1 KG
Bio Kakaopulver stark entölt
11,00
Inhalt 1 kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Super-News!

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.