Hokkaido Kürbis Suppe

Diese Hokkaido Kürbis Suppe wärmt nicht nur schön von innen, sondern sie macht auch richtig satt durch die Karottfeln.

Eine warme Suppe für die kalten Wintertage geht einfach immer. Diese Hokkaido Kürbis Suppe ist super cremig und sättigend durch Kartoffeln.

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 300 g Hokkaido Kürbis
  • 100 g Kartoffeln
  • 100 g Creme legere
  • 1,5 Zehen Knoblauch
  • 30 g Butter
  • 400 ml Wasser
  • 2 TL Brühepulver
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 0,5 TL Kräutermischung

suppe2

Zubereitung

  1. Zuerst schälst Du die Knoblauchzehen und hackst sie in feine Stücke.

  2. Danach geht´s ans Kartoffeln schälen sowie den Kürbis entkernen.

  3. Die Kartoffeln und den Kürbis dann ebenso in Stücke schneiden.

  4. Das gibst Du jetzt zusammen in einen Mixer und lässt es in grobe Schnitze zerkleinern.

  5. Diese Schnitze gibst Du dann zusammen mit der Butter in einen großen Topf und lässt es ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Immer mal wieder umrühren.

  6. Dann rührst du 400ml Brühe an und gibst diese mit in den Topf.

  7. Deckel drauf und für 20 Minuten köcheln lassen. Immer mal wieder umrühren.

  8. Dann gibst Du Salz, Paprikapulver und die Kräutermischung dazu sowie die Creme legere.

  9. Am Ende pürierst Du die Suppe direkt im Topf nochmal mit einem Zauberstab und fertig ist deine Suppe.

  10. Mit Schnittlauch oder ähnlichem dekorieren.

     

 

Die Küche brennt
Auf unserem Foodblog versorgen wir - Ann-Kathrin und Christian (verliebt, verlobt, verheiratet) - Dich mit allerlei Rezepten aus der Küche, vom Grill oder für die Bar. Falls Du Lust auf mehr Rezepte von uns hast, dann schau doch mal bei uns vorbei.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Super-News!

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.