KoRo testet: Soja Protein Crispies aus Deutschland

Wir testen für Dich die Soja Protein Crispies und zeigen Dir die Unterschiede und worauf Du beim Kauf achten solltest!

Soja Protein Crispies aus Deutschland

Unsere Soja Protein Crispies bestehen, wie der Name schon sagt, aus gepufftem Soja und ein bisschen Reis.

Die Sojabohne für unsere Crispies selbst wurde zunächst in Nordostchina angebaut und dann weiter als Nahrungspflanze kultiviert. Mittlerweile ist sie die weltweit wichtigste Ölsaat und wird zudem in großen Mengen als Nutzpflanze in der Tiernahrungsindustrie verwendet. Hauptsächlich wird Soja heutzutage in Amerika und Asien angebaut, aber auch Europa zieht langsam nach. So konnte Deutschland im Jahr 2017 einen Soja-Anbau von ca. 19.000 Hektar vorweisen. Dies ist aktuell jedoch nur in Süddeutschland möglich, da gewisse klimatische Bedingungen und ein nahrhafter Boden benötigt werden. Durch die regionale Soja-Produktion ist es möglich, den Anbau nach deutschen Umwelt- und Anbaubestimmungen durchzuführen und zudem keine Anbaugebiete zu beanspruchen, für die Regenwald abgeholzt wurde.

Soja gehört zur Familie der Hülsenfrüchte und ist sehr proteinreich. Die Soja Crispies sind, aufgrund der hohen Qualität des Eiweißes, für die vegetarische oder vegane Ernährung als Eiweißquelle optimal geeignet. Von Natur aus hat die Pflanze einen geringen Eigengeschmack, den Du durch Würzen ganz nach Deinen Vorlieben gestalten kannst. Die Crispies eignen sich super als knackige Zugabe für Dein Müsli oder in selbstgebackenen Gerichten, aber deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Unsere Soja Crispies entstehen, indem Soja und Reis zusammen gekocht und anschließend extrudiert werden, um ein krosses und voluminöses Produkt zu erhalten. Das bedeutet, dass die Soja-Reis-Masse durch ein Verfahren unter Zuführung von Luft zu der gewünschten Konsistenz kommt.

Aber nun zu unserem Test, bei dem wir nicht nur Soja Crispies, sondern z.B. auch Crispies aus Erbsenprotein und Sonnenblumenkernprotein getestet haben, um dir eine bessere Übersicht über verschiedene Proteinquellen zu ermöglichen.

1. 1001 Frucht – Soja Protein Crispies

Bei diesem Produkt handelt es sich um hellbeige Protein Crispies in ca. 3 mm großer Kugelform. Die Konsistenz ist sehr knackig und crunchy und der Geschmack ist sehr dezent. Diese Crispies bestehen aus Sojaprotein, Reisgrieß und Sojamehl und sind gesalzen. Preislich liegt dieses Produkt mit 2,81 € pro 100 g im mittleren-hochpreisigen Segment.

1nRUggU8Exj7B4

;

2. KoRo – Soja Protein Crispies aus Deutschland

Diese Crispies sind ebenfalls klein und rund, mit einer hellbeigen Färbung. Auch sie schmecken wenig intensiv, aber es ist ein leicht nussiger Geschmack zu erkennen. Die Konsistenz ist super crunchy. Die Zutaten sind identisch zu Produkt 1, preislich liegen wir hier jedoch nur bei 2,18 € pro 100 g.

8

;

3. VEGJI - Sonnenblumen Protein Crispies

Dieses Produkt unterscheidet sich durch die schokobraune Farbe von den bisherigen Vergleichsprodukten. Sie erinnern äußerlich an die bekannten kleinen „Choco Krispie“ Cornflakes, schmecken auch leicht schokoladig, aber man erkennt ebenfalls einen deutlichen Sonnenbumenkern-Nachgeschmack. Das Produkt besteht aus Sonnenblumkernprotein und Reismehl, mit Ursprung in Puerto Rico. Preislich liegen diese Crispies mit 2,99 € pro 100 g im hochpreisigen Segment.

7

5. ESN – Protein Crispies

Diese Crispies sind deutlich heller als die anderen Produkte und schmecken auch deutlich anders. Der Geschmack erinnert etwas an geschmackloses Proteinpulver und da diesem Produkt Molke zugesetzt ist, ist es ebenfalls nicht vegan. Der Nachgeschmack ist etwas bitter und die Konsistenz ist weniger knackig. Preislich liegt man hier bei 2,38 € pro 100 g, was im mittleren Bereich liegt.

2LNFknpGPhr3QI

6. Veety – Vegan Erbsen Protein Crispies

Diese Protein Crispies haben ein etwas dunkleres Beige und bestehen aus 55 % Erbsenprotein, Weizenprotein und Reismehl. Sie sind sehr knackig und haben eine ovale Form. Geschmacklich ist hier kein Erbsengeschmack zu erwarten, es schmeckt eher dezent und etwas nach Cornflakes. Preislich ist dieses Produkt mit 2,99 € pro 100 g das teuerste unserer Testprodukte.

4zyOyTCVeuMABn

In unserem Test ist uns aufgefallen, dass die Soja Protein Crispies bisher nur im Internethandel erhältlich sind. Dort wirst du allerdings schnell fündig und hast eine gute Auswahl. Äußerlich unterschieden sich die Soja Crispies kaum in Form, Farbe und Geschmack. Einen Unterschied sieht man bei den Produkten aus Erbsen- und Sonnenblumenprotein, da sie im Gegensatz zu den Soja Produkten nicht rund und etwas größer sind. Wenn Du nicht nur auf Soja fokussiert bist, gibt es auch andere, geschmacklich gute Alternativen wie z.B. Erbsen- oder Sonnenblumenkernprotein Crispies, z.B. auch mit zugesetztem Kakao, um einen dezenten Schokoladengeschmack zu erhalten. Preislich reicht die Spanne von 2,18 € bis 2,99 € pro 100 g, wobei die KoRo Crispies preislich am besten abschneiden.


Bitte Zahlenfolge in nachfolgendes Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Probieren geht über Studieren
Gratis Versand
SOJA PROTEIN CRISPIES 60% | 1 KG
Soja Protein Crispies 60%
14,00
Inhalt 1 kg

inkl. MwSt. inkl. Versand

Super-News!

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.