KoRo testet

KoRo testet: Kichererbsen Fusilli

Kichererbsen werden normalerweise oft mit scharfen Currys oder mit leckerem Hummus in Verbindung gebracht. Jetzt gibt es sie auch in Nudelform. Wir haben uns einmal angesehen, wie wir im Vergleich mit anderen Kichererbsennudeln abschneiden.

Um die hier dargestellten Produkte verschiedener Marken objektiv zu vergleichen, haben wir nach eigener Auffassung objektive Kriterien ausgewählt, die die Produkte am besten charakterisieren. Wir vergleichen hier unser Produkt mit anderen Angeboten am Markt, welche nach bestem Wissen und Gewissen objektiv nachprüfbar sind. Wir haben die Produkte erworben und direkt miteinander verglichen. Der Zweck des Vergleiches ist es, mit größtmöglicher Transparenz am Markt über die verschiedenen Angebote aufzuklären. Hierbei kommunizieren wir offen, wie ein Produkt verglichen mit anderen – aber insbesondere verglichen mit unserem eigenen Produkt – anhand der nach unserer Aufassung festgelegten objektiven Kriterien beurteilt wird. Es ist unser Anspruch, uns stetig zu verbessern. Dazu gehört es, positive Aspekte anderer Angebote anzuerkennen und hervorzuheben, aber gleichzeitig auch weniger positive Aspekte objektiv darzustellen, ohne die Produkte anderer Wettbewerber herabzusetzen. Dieser Hinweis ist uns sehr wichtig.

Bildstrecke

Hülsenfrüchte - Kichererbsen:

Die Kichererbsen gehören zur Familie der Hülsenfrüchte und sind schon seit 8000 Jahren im Anbau. Heute sind sie ein preiswertes und nährstoffreiches Grundnahrungsmittel im mittleren Osten und anderen Teilen der Welt. Die Hauptanbaugebiete liegen in Indien. Der Anbau in Deutschland wäre theoretisch möglich, jedoch aufgrund der klimatischen Bedingungen nicht optimal und nicht sehr ertragsreich. Als Zutat verschiedenster Gerichte gewinnen die Kichererbsen immer weiter an Bedeutung. Die Beliebtheit ist unter anderem auf die ernährungsphysiologischen Aspekte, vielseitige Einsatzmöglichkeiten und den interessanten, leicht nussigen Geschmack zurückzuführen. Aufgrund des hohen Proteinanteils eignet sich die Kichererbse besonders gut für vegetarische und vegane Ernährung. Die essentiellen Aminosäuren Lysin und Threonin sind ebenfalls enthalten. Auf 100 g getrocknete Kichererbsen entfallen 16 Gramm Ballaststoffe. Das ist mehr als die Hälfte der von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlenen Menge.

Herstellung der Kichererbsen-Nudeln:

Die Nudeln bestehen aus Kichererbsenmehl und Wasser. Es ist nicht so einfach aus den beiden Zutaten ohne Weizenkleber (Gluten) einen formbaren Teig, sowie letztendlich die Nudelform herzustellen. Manchmal findest Du deswegen auf der Rückseite der Verpackung zum Beispiel Leinsamen oder Vollkornreis als zusätzliche Inhaltsstoffe. Diese werden teilweise hinzugefügt um die Konsistenz des Teigs und somit den Herstellungsvorgang etwas zu vereinfachen. Manche Hersteller nutzen Wärme, denn der Teig wird dadurch fester, was die Verarbeitung leichter macht – andere arbeiten mit Druck. Nach dem Formen der Nudeln werden diese bis zu zwanzig Stunden getrocknet, bevor sie verpackt und an Dich verkauft werden können.

197A7412

Warum Nudeln aus Kichererbsen?

Während klassische Nudeln aus Hartweizenmehl hergestellt werden und somit auch Gluten enthalten, können die Kichererbsen-Nudeln auch bei Glutenunverträglichkeiten verzehrt werden. Der erhöhte Proteingehalt der Nudeln führt dazu, dass sie schnell und lange satt machen. Somit reichen kleinere Portionen als bei klassischen Hartweizen-Nudeln und die Zeitspanne bis zum nächsten Hungergefühl ist länger. Verstärkt wird das Sättigungsgefühl durch den hohen Anteil an Ballaststoffen. Im Vergleich zu den klassischen Nudeln müsst Du im Fall von Kichererbsen-Nudeln tiefer in die Tasche greifen.

Das gesamte KoRo-Team hat sich diese Woche auf diese Verkostung gefreut. Wer liebt denn Nudeln nicht? Bei unserem Geschmackstest wurde jeweils dieselbe Menge an Nudeln mit der gleichen Menge an Salzwasser für die auf der Packung angegebene Zeit gekocht. Bis auf ein Produkt bestanden die Nudeln in diesem Test zu 100% aus Kichererbsenmehl. Schauen wir uns in diesem Zusammenhang, ob unsere schon mittlerweile geübten Tester Unterschiede feststellen konnten und ob ein Produkt als Sieger hervorgegangen ist.

  1. KoRo - Bio Kichererbsen Fusilli

Die Kichererbsen Fusilli von KoRo fallen dadurch auf, dass die Nudeln nach dem Kochen farblich der Hartweizen-Nudeln am ähnlichsten sind. Die Nudeln sind auch im Vergleich zu anderen relativ klein. Die Kichererbsen-Liebhaber sind bei den KoRo-Nudeln genau richtig, da die Nudeln leichten Eigengeschmack aufweisen. Die Konsistenz war laut Tester weniger bissfest im Vergleich zu anderen Produkten. Ein Kichererbsen Mit den 0,75 € pro 100 g handelt es sich um das günstigste Produkt und das noch in Bio-Qualität.

1-KoRo9r1md6WKXTM5y

 

  1. dmBio - Fusilli aus Kichererbsen

Die dmBio-Fusilli sind ein bisschen größer als die von KoRo. Die Konsistenz war für viele nicht zufriedenstellend, es wurde mehrmals der Begriff „mehlig“ verwendet. Auch der intensive Eigengeschmack der Nudeln wurde durch die Tester kritisiert. Obwohl das Produkt mit 0,98 € pro 100 Gramm das zweit günstigste Produkt in der Reihe ist, gehörte es nicht zu den Favoriten des KoRo-Teams.

2-dmBioCI1NFuu0H1mxz

 

  1. Rapunzel - Kichererbsen Spirelli

Das nächste im Vergleich bewertete Produkt ist den Nudeln vor KoRo größentechnisch sehr ähnlich. Geschmacklich sind die Nudeln nicht besonders herausgestochen. Deren Geschmack wurde als neutral beschrieben und die Konsistenz eher als hart, obwohl die Kochzeit mit 9 Minuten fast doppelt so lang war. Nudeln anderer Hersteller wurden zwischen 4 und 6 Minuten lang gekocht. Mit 1,33 € pro 100 Gramm handelt es sich bei Nudeln von Rapunzel um das zweit teuerste Produkt.

3-Rapunzel

 

  1. enerBIO - Bio Kichererbsen Spirelli

Die Spirelli von enerBIO sind die längsten in der Reihe. Dieses Produkt konnte viele Tester überzeugen. Dabei waren die Liebhaber klassischer Nudeln besonders laut, da ihrer Meinung nach diese Nudeln geschmacklich den Hartweizen-Nudeln am meisten ähnelten. Auch die bissfeste Konsistenz hat uns gefallen. Der Preis beträgt 1,00 € pro 100 g und damit liegt er im Mittelfeld.

4-enerBIO

 

  1. ReweBio - Bio Fusilli Kichererbsen

Auch die Bio Fusilli von ReweBio konnten mit ihrem neutralen Geschmack punkten. In der Regel schmeckte das ReweBio-Produkt denjenigen, denen auch das enerBIO-Produkt geschmeckt hat. Die Produkte unterscheiden sich auch preislich nicht. Die einzige Bemängelung ist der künstliche Geruch der ungekochten Nudeln.

5-ReweBio

 

  1. GOVINDA - Goodels "Kichererbsen" 80% Kichererbsen

Bei dem letzten Produkt findet man als einziges eine zusätzliche Zutat, die goldgelben Leinsamen. Alle Tester haben den Unterschied erkannt und somit auch den kleinen sensorischen Test von der Qualitätsmanagement-Abteilung bestanden ;) Das Produkt hat geschmacklich nur eine Testerin überzeugen können, sonst wurden Begriffe wie fettig und pappig genannt. Außerdem wiesen die Nudeln kleine Deformationen auf. Zusätzlich ist der Preis hoch und mit 1,56 € pro 100 g ist das Produkt fast doppelt so teuer wie das von KoRo.

6-GovindaFruRpVI94VmIm

Fazit:

Generell wurden die Produkte, die einen neutraleren Geschmack aufweisen von unseren Testern bevorzugt. Wer auf den extra Kick mit Kichererbsengeschmack steht, sollte zu den Nudeln von KoRo greifen.

Tags: korotestet
Bitte Zahlenfolge in nachfolgendes Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Produkte
Probieren geht über Studieren
BIO KICHERERBSEN FUSILLI | 2 KG
Bio Kichererbsen Fusilli
15,00
Inhalt 2 kg | 7,50 € je kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Super-News!

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.