KoRo testet

KoRo testet: getrocknete Jackfrucht

Diesmal wurde die exotische Königin, die Jackfrucht, unter die Lupe genommen. Wie die Jackfrucht schmeckt und vieles mehr erfährst Du im heutigen Artikel.

Um die hier dargestellten Produkte verschiedener Marken objektiv zu vergleichen, haben wir nach eigener Auffassung objektive Kriterien ausgewählt, die die Produkte am besten charakterisieren. Wir vergleichen hier unser Produkt mit anderen Angeboten am Markt, welche nach bestem Wissen und Gewissen objektiv nachprüfbar sind. Wir haben die Produkte erworben und direkt miteinander verglichen. Der Zweck des Vergleiches ist es, mit größtmöglicher Transparenz am Markt über die verschiedenen Angebote aufzuklären. Hierbei kommunizieren wir offen, wie ein Produkt verglichen mit anderen – aber insbesondere verglichen mit unserem eigenen Produkt – anhand der nach unserer Aufassung festgelegten objektiven Kriterien beurteilt wird. Es ist unser Anspruch, uns stetig zu verbessern. Dazu gehört es, positive Aspekte anderer Angebote anzuerkennen und hervorzuheben, aber gleichzeitig auch weniger positive Aspekte objektiv darzustellen, ohne die Produkte anderer Wettbewerber herabzusetzen. Dieser Hinweis ist uns sehr wichtig.

Bildstrecke

Jackfrucht

Die Jackfrucht wird in Deutschland immer bekannter und beliebter. In süd- und südostasiatischer Küche wird es bereits seit Jahrhunderten verwendet und durch Reisen in diese Regionen haben auch wir diese Frucht zum Lieben gewonnen. Wenn man sich zurück an den Urlaub erinnern möchte, findet man vereinzelt Jackfrucht in Läden aber auch online. Aber selbst, wenn Du noch nie von der „Jackfrucht“ gehört hast, freuen wir uns, dass wir Dir die interessante Frucht vorstellen dürfen.

Die Jackfrucht ist die größte Frucht, die auf einem Baum wachsen kann. Je nach Quelle kann sie bis zu 35 bzw. 50 kg schwer werden. Der Jackfruchtbaum ist in Südindien beheimatet und mittlerweile wächst er in vielen tropischen Ländern Südostasiens wie Sri Lanka, Thailand, Malaysia oder Indonesien. Die Früchte wachsen als länglich ovale Früchte direkt am Baumstamm. Das Äußere der Jackfrucht besteht aus einer 5-10 mm dicken, harten Schale mit kleinen Noppen. Sie erinnert ein wenig Reptilienhaut. Im unreifen Zustand ist die Schale grün und sondert einen milchähnlichen, klebrigen Saft ab. Mit zunehmender Reife wird die Schale gelb bis gelblich-braun, ist kaum noch klebrig und lässt sich mit den Fingern ein wenig eindrücken. Die Schale schützt das wertvolle Fruchtfleisch der Jackfrucht.

Jackfruchtfleisch

Je nach Reifungsgrad kann das Fruchtfleisch der Jackfrucht unterschiedlich verwendet werden. Das Fruchtfleisch unreifer Früchte findet seine Verwendung als veganer Fleischersatz, da dessen Konsistenz die des Fleisches ähnelt. Eine unreif Jackfrucht schmeckt neutral bis leicht säuerlich, deswegen verwendet man bei deren Zubereitung verschiedene Soßen oder Marinaden. Auf dem Markt findet man sowohl bereits geschnittenes mariniertes Jackfruchtfleisch als auch einfach in Stücke geschnittenes Jackfruchtfleisch mit Salzlacke oder Limettensaft.

Im Gegensatzdazu schmeckt die reife Jackfrucht süß und fruchtig. Auf unseren europäischen Markt kommt es vor allem als Stückchen, die geschnitten und getrocknet wurden. Es besteht außerdem die Möglichkeit in manchen asiatischen Läden eine ganze Jackfrucht zu kaufen. Wir waren Dich nur vor. Das Schälen der Jackfrucht ist sehr aufwendig und anstrengend. Da wir uns der Aufgabe nicht gewachsen fühlen, snacken wir lieber im Büro bereits vorgeschnittene und getrocknete Jackfrucht.

Wir haben diesmal die süßen getrockneten Jackfruchtstückchen verkostet. Alle Produkte haben wir online besorgt. Ein wichtiger Bewertungsmerkmal war die Konsistenz der getrockneten Frucht. Manche mögen es, wenn die Jackfrucht stark getrocknet ist, die Anderen präferieren eher saftige Stückchen. Wie uns die verschiedenen Jackfrüchte geschmeckt hat, erfährst Du gleich.

  1. Snack Me –getrocknete Jackfrucht

Die getrockneten Jackfrucht-Stückchen waren im Vergleich zu den Konkurrenz-Produkten mittelgroß. Im Biss waren sie sehr trocken. Geschmacklich konnten sie leider nicht überzeugen, da das fruchtige Aroma fehlte. Der Preis variiert je nach gekaufter Menge. Im Fall einer 200-g-Packung zahlst Du pro 100 g stolze 7,00 €. Entscheidest Du Dich für eine 500-g-Verpackung kosten 100 g nur 3,80 €. Es handelt sich dabei um ein Produkt in der Bio-Qualität.

SnackmeAt5NvMxFlDclg

  1. KoRo – Bio Jackfrucht

KoRo bietet große Jackfrucht-Stücke an, die in ihrer Konsistenz vorwiegend saftig sind. Man findet aber in der Verpackung auch Stücke, die ein bisschen trockener sind. Mit ihrem Geschmack konnte das KoRo-Produkt punkten, da es intensiv schmeckte und ein angenehmes fruchtiges Aroma wahrgenommen wurde. Außerdem ist es der Preissieger, da 100 g getrockneter Jackfrucht aus ökologischer Landwirtschaft nur 3,00 € kosten.

KoRoDcsHznMa7c0cD

  1. Taiga Naturkost – Jackfrucht

Die Jackfrucht-Stückchen von Taiga Naturkost waren sehr klein und so klebrig, dass sie zu einem großen Klumpen verklebt waren. Dies ist der generell saftigen Konsistenz geschuldet. Der Geschmack des Produktes von Taiga Naturkost war wenig intensiv und wies bittere Noten auf. Mit 5,74 € pro 100 g gehörte das Produkt nicht zu den Günstigsten. Diese Jackfrüchte wurden nach Bio-Richtlinien angebaut.

GovegajDKpEbvssaiTN

  1. süssundclever.de - Jackfrucht

Die Jackfrucht-Stückchen von süssundclever.de zeichneten sich dadurch aus, dass sie die Größten in dieser Produktauswahl waren. Beim Reinbeißen stellten wir fest, dass sie sehr saftig waren. Das Produkt wies ein intensives und sehr fruchtiges Aroma auf. Die Tester mochten diese Jackfrucht, weil sie nicht zu süß schmeckte. Der Preis von 3,90 € pro 100 gehört auch zu den Günstigeren.

s-ssundclever

  1. Naturkost Schulz – Bio Jackfrucht

In der Packung der Naturkost Schulz-Jackfrucht waren sehr dünne und mittelgroße Stückchen enthalten. Die Konsistenz war für die Meisten nicht zufriedenstellend, da faserig und zu trocken. Die Jackfrucht schmeckte sehr süß, wenig fruchtig und bittere Noten waren feststellbar. Naturkost Schulz bietet Jackfrucht in Verpackungen von 200 bis 2500 g. Somit variiert der Preis, der zwischen 2,16 – 6,50 pro 100 g.

NaturkostSchultz

Fazit:

Zu den Favoriten dieses Vergleichs gehörten die Produkte von süssundclever.de und KoRo. Beide gehören auch zu den günstigsten Produkten. Bei anderen Produkten fehlte leider das angenehme fruchtige Aroma.

Tags: korotestet
Bitte Zahlenfolge in nachfolgendes Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Produkte
Probieren geht über Studieren
Bio Jackfrucht getrocknet | 500 g
Bio Jackfrucht getrocknet
14,00
Inhalt 0.5 kg | 28,00 € je kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Super-News!

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.