KoRo testet

KoRo testet: getrocknete Ananasstücke

Innerhalb dieses Tests geht es um getrocknete Ananas! In dieser Kategorie haben wir zwei Produkte, die getrockneten Ananasstücke und Ananasscheiben, die sich in ihrer Form und Konsistenz unterscheiden. Zur besseren Übersichtlichkeit haben wir die Produkte für Dich in zwei Artikel aufgeteilt.
Bildstrecke

Die Ananas ist eine der beliebtesten Obstsorten und bringt dich durch ihren exotischen Geschmack schnell geschmacklich in den Sommerurlaub. Sie gehört zu den Bromeliengewächsen und stammt ursprünglich aus Amerika. Heute wird sie weltweit in tropischen Gebieten angebaut und wächst terrestrisch aus dem Boden. Die Ananas braucht eine Temperatur von 24 – 30 Grad Celsius, liegt die Temperatur unter 20 Grad verlangsamt sich das Wachstum deutlich. Während der Fruchtreife können bereits Temperaturen unter 21 Grad zu Reifungsstörungen führen, die sich durch braune Flecken äußern. Ein nährstoffreicher Boden ist nicht zwingend nötig, sofern eine Wasserversorgung mit mindestens 800 mm bis maximal 1500 mm Wasser pro Jahr gesichert ist.

Ein Anbauzyklus dauert ca. 4 Jahre, wobei die erste Ernte nach dem Einpflanzen nach ca. 16 Monaten erfolgen kann. Die nachfolgenden Ernten erfolgen dann in kürzeren Intervallen, wobei der Ertrag jedoch kontinuierlich sinkt.

Nur ein Teil der Ernte wird als Frischware exportiert. Die Ananas reift nach der Ernte nicht nach und zählt somit zu den nichtklimaterischen Früchten. Du solltest beim Kauf also darauf achten, dass die Frucht bereits reif ist. Rund 70 % der Welternte werden in den Herkunftsländern als Frischfrüchte verzehrt. Die größten Exporteure sind Costa Rica, die Philippinen und die Elfenbeinküste.

Wenn Du eine frische oder auch getrocknete Ananas kaufst, ist es sehr wahrscheinlich, dass Du eine der folgenden Sorten erwischst, da nur wenige Sorten sich für den kommerziellen Anbau eignen. Zum einen die Sorte MD2, die sich durch ein sehr süßes Fruchtfleisch mit wenig Säure, sowie eine Haltbarkeit von ca. zwei Monaten (gekühlt) auszeichnet. Weiterhin die Queen-Gruppe, die kleinere Früchte mit gelben, süßen und faserarmen Fruchtfleisch aufweisen. Weiterhin die Spanish-Gruppe, die relativ weißes und faseriges Fleisch haben. Zuletzt noch die Pernambuco-Gruppe, die ein weiß-gelbliches Fruchtfleisch ohne Fasern hat und die Perolera-Gruppe mit kräftig gelben Fruchtfleisch.

Die Ananas ist reich an Vitamin C und Enzymen, wie z.B Bromelain und Invertase und damit ein nährstoffreicher Snack.

Nun zu unserem Test, bei dem wir verschiedene getrocknete Ananasstücke aus dem Internet und Einzelhandel näher betrachtet und verglichen haben!

1. Seeberger - Ananasstücke getrocknet 

Die Seeberger Ananasstücke stechen direkt durch ihr Äußeres ins Auge. Im Gegensatz zu den Vergleichsprodukten sind diese Stücke extrem gelb und sehen somit wenig naturbelassen aus. Die Konsistenz ist eher klebrig und geschmacklich erinnern sie an stark kandiertes Obst, wie z.B. Cocktailkirschen. Für die Mehrheit unserer Tester schmeckten sie daher deutlich zu süß und zu wenig nach Ananas. Dieses Produkt ist zudem geschwefelt und es wurde Zucker zugesetzt. Preislich liegt es mit 1,25 € pro 100 g im günstigen Preissegment.

a2

2. Morgenland – Ananasstücke

Die Ananasstücke von Morgenland sehen auf den ersten Blick etwas trocken aus. Farblich sind sie hellgelb und somit deutlich farbintensiver als die meisten Vergleichsprodukte. Für viele Tester ist die Konsistenz jedoch etwas zu fest und der Geschmack zu dezent. Der Ursprung dieses Produktes ist Uganda und es wurden weder Schwefel noch Zucker zugesetzt. Preislich liegt das Produkt mit 3,79 € pro 100 g im teureren Preissegment.

 a4

3. Trader Joe’s – Ananasstücke

Die Trader Joe’s Ananasstücke sind mundgroße Stücke, die farblich wenig ansprechend aussehen. Sie sind bräunlich und erinnern an getrocknete Pilze. Vom Geschmack sind sie im Vergleich extrem sauer und gefallen daher besonders unseren Sauer-Liebhabern. Trotz der enormen Säure sind die Stücke gezuckert, was man nicht herausschmeckt. Schwefel wurde nicht hinzugefügt. Preislich liegt dieses Produkt mit 1,98 € pro 100 g im günstigen Preissegment.

 a7

4. KoRo – Getrocknete Ananasstücke

Die getrockneten Ananasstücke sind den Ananasringen sehr ähnlich, sie sind lediglich bereits in kleine Stücke geschnitten. Farblich sind sie dunkel-orange und mittelstark getrocknet, so dass die Saftigkeit erhalten bleibt. Daher sind sie leicht zu kauen und durch ihre Saftigkeit schmeckt man ein deutlich intensives Ananas-Aroma. Dieses Produkt ist weder geschwefelt, noch gezuckert und damit wie die Ringe sehr naturbelassen. Mit einem Preis von 1,74 € pro 100 g liegt dieses Produkt im günstigen Preissegment.

a5

5.    5. Junes – Ananasstücke

Die Ananasstücke sind etwas dicker als die Vergleichsprodukte und sehen äußerlich ansprechend aus. Geschmacklich ist ein deutliches Ananas-Aroma zu erkennen, die Früchte schmecken durch den zugesetzten Zucker jedoch enorm süß, was bei vielen unserer Tester nicht sehr gut ankommt. Die Konsistenz ist jedoch angenehm weich und saftig. Preislich liegt dieses Produkt mit 2,63 € pro 100 g im teureren Preissegment.

09y6VjRSXRZzA28

Innerhalb unseres Tests haben wir schnell gemerkt, dass man getrocknete Ananasstücke sowohl im Einzelhandel als auch im Onlinehandel unkompliziert finden kann. Die auffälligen Unterschiede sind besonders die Farbe und Form der Stücke und im Bereich des Geschmacks stechen besonders sehr saure Produkte hervor. Preislich reicht die Spanne der Testprodukte von 1,25 € pro 100 g bis 3,79 € pro 100 g. Für Sauer-Liebhaber empfehlen wir die Ananasstücke von Trader Joes, wobei Liebhaber süßer und aromatischer Früchte bei den Produkten von KoRo gut aufgehoben sind.

 

Bitte Zahlenfolge in nachfolgendes Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Produkte
Probieren geht über Studieren
Getrocknete Ananasstücke | 2 kg
Getrocknete Ananasstücke
39,00
Inhalt 2 kg | 19,50 € je kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Super-News!

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.