KoRo testet

KoRo testet: braunes Mandelmus

Das braune Mandelmus ist erst seit Kurzem bei KoRo erhältlich. Deshalb mussten wir als Musexperten sofort testen, wie dieses im Vergleich mit anderen Anbieter schlägt.

Um die hier dargestellten Produkte verschiedener Marken objektiv zu vergleichen, haben wir nach eigener Auffassung objektive Kriterien ausgewählt, die die Produkte am besten charakterisieren. Wir vergleichen hier unser Produkt mit anderen Angeboten am Markt, welche nach bestem Wissen und Gewissen objektiv nachprüfbar sind. Wir haben die Produkte erworben und direkt miteinander verglichen. Der Zweck des Vergleiches ist es, mit größtmöglicher Transparenz am Markt über die verschiedenen Angebote aufzuklären. Hierbei kommunizieren wir offen, wie ein Produkt verglichen mit anderen – aber insbesondere verglichen mit unserem eigenen Produkt – anhand der nach unserer Aufassung festgelegten objektiven Kriterien beurteilt wird. Es ist unser Anspruch, uns stetig zu verbessern. Dazu gehört es, positive Aspekte anderer Angebote anzuerkennen und hervorzuheben, aber gleichzeitig auch weniger positive Aspekte objektiv darzustellen, ohne die Produkte anderer Wettbewerber herabzusetzen. Dieser Hinweis ist uns sehr wichtig.

Bildstrecke

Im Handel ist Mandelmus in zwei Varianten erhältlich, als helles bzw. dunkles Mandelmus. Das helle Mandelmus wird aus geschälten bzw. blanchierten Mandeln hergestellt, während für die Herstellung des dunklen Muses ungeschälte Mandelkerne verwendet werden. Doch nicht nur die Farbe ist unterschiedlich. Das helle Mus ist weniger intensiv in Geschmack, dafür aber bekömmlicher. Braunes Mandelmus punktet mit einem eindringlichen Mandelgeschmack.

Die Mandel ist eine Schalenfrucht und wächst an den Mandelbäumen, die zur Familie der Rosengewächse gehören. Das Fruchtfleisch der Mandel platzt mit der Reife auf und die Mandelsteinschale wird sichtbar. In dieser Steinschale befindet sich der leckere Mandelkern. Es wird zwischen bitteren und süßen Mandelkernen unterschieden. Die ersten werden nur zur Herstellung von Aromastoffen verwenden, da sie die gesundheitsschädliche Blausäure enthalten können. Im Gegensatz dazu können die süßen Mandeln vielseitig eingesetzt werden. Die Vereinigten Staaten von Amerika sind mit einer Jahresmenge von knapp über 2 Millionen Tonnen der mit Abstand der größte Mandelproduzent der Welt.

197A8996B68hwH9RH1J3E

Vor der Vermusung zum braunen Mandelmus werden die ungeschälten Mandelkerne geröstet. Nach der Röstung werden die Kerne herabgekühlt, um dann abschließend mithilfe einer Steinmühle zu einem cremigen Mus vermahlen zu werden. Das Mandelmus lässt sich vielseitig einsetzten, um den Geschmack Deiner Gerichte auf ein neues Level zu bringen. Du kannst das Mus beim Backen und Kochen verwenden, als Topping zum Müsli oder Joghurt, als Aufstrich auf Dein Brot auftragen oder einfach so löffeln. Vom Letzen können wir jedoch nur abraten, da hier das Risiko besteht danach süchtig zu werden oder das halbe Glas auf einmal zu verputzen.

Wir sind trotzdem das Risiko eingegangen und haben für Dich (und für uns selber) das braune Mandelmus getestet. Mit allen Sinnen haben wir versucht die Unterschiede im Geschmack, Aussehen und Konsistenz festzustellen. Was wir herausfinden konnten, erfährst Du jetzt:

  1. KoRo - Mandelmus, braun

Das braune Mandelmus von KoRo zeichnete sich dadurch aus, dass es in der Konsistenz sehr homogen, cremig war. Im Vergleich mit den anderen getesteten Produkten zeichnete es sich durch den feinsten Malgrad aus. Es war auch das hellste Mus in der Vergleichsreihe, was der Tatsache geschuldet ist, dass die Mandelkerne von KoRo vor ihrer Vermusung besonders schonend geröstet wurden. Dies spiegelt sich ebenfall im milden, süßen Mandelaroma wieder, welches es zu einem Favoriten für viele Tester machte. Allerdings ist das einzige nicht biozertifizierte Produkt. Preislich bewegen wir uns im mittleren Preissegment mit 3,60 € pro 100 g.

KoRoMGhhELACopGl9

  1. Monki – Mandelmus

Das Mus von Monki fiel durch seine dunkle Farbe auf und es wurde grober vermahlen. Klumpen waren erkennbar. Das Produkt wies ein intensives Röstaroma auf, was für viele Tester ein wenig zu stark war. Außer dem Röstaroma war auch eine nussige Note wahrnehmbar. Für das Produkt der Bio-Qualität muss 4,33 € pro 100 Gramm berappeln.

monki

  1. Rapunzel – Mandelmus

Das Mus der Marke Rapunzel war besonders cremig, was die Tester zu schätzen wussten. Die Farbe war vergleichsweis dunkel. Im Gegensatz zum Mandelmus von Monki konnte hier mit der dunklen Farbe kein intensives Röstaroma festgestellt werden. Er wurde als vergleichsweise schwach beschreiben. Das Produkt wurde nach Bio-Richtlinien hergestellt und kostet trotzdem nur 2,80 € pro 100 Gramm. Damit liegt es im unterem/mittlerem Preissegment.

RapunzelCDCWEkgk9r7In

  1. REWEBio – braunes Mandelmus

Die Konsistenz des Produkts von REWEBio war flüssiger als die Konsistenz anderer Produkte. Der Geschmack ähnelte dagegen dem des Mandelmuses von Rapunzel. Die Tester fanden das Mus nicht schlecht, die Konkurrenten waren allerdings besser. Die Konsistenz war flüssiger. Für das Bio-Produkt muss man 2,60 € pro 100 Gramm zahlen.

ReweBioaaDxXs8tC85hA

  1. dmBio – Mandelmus, braun

Das Mandelmus von dmBio war cremig. Es war zwar das günstigste Produkt in dieser Vergleichsreihe, die Tester konnte sich jedoch nicht vollends überzeugen. Der Geschmack wurde als „okay“ beschrieben und im Abgang konnte man eine bittere Note feststellen. Die Konsistenz war cremig. Es handelt sich mit 2,38 € pro 100 Gramm um das günstigste Produkt.

dmBio08vm5O4sahHW4

  1. nu3 – Bio Mandelmus braun

Die Farbe des nächsten Produkts war hell mit kleinen dunklen Pünktchen, die auf die Schale hindeuteten. Die Konsistenz war dickflüssig und sehr grob im Vergleich mit den anderen getesteten Produkten. Der Mandelgeschmack konnte in diesem Produkt nur sehr gering identifiziert werden, was den Gesamteindruck ein wenig fad erscheinen ließ. Es handelt sich um ein Produkt in der Bio-Qualität. Mit 4,72 € pro 100 Gramm müssen wir hier sehr tief in die Tasche greifen.

nu3g1CmB1DpP2yNb

Fazit:

Der Favorit der Tester war das Mandelmus von KoRo wegen des angenehmen Mandel-Geschmacks und milden Röstaromas. Es eignet sich daher perfekt als Einsteigermus in die Welt der braunen Mandelmuse. Wer es intensiver mag, wird das Mus von Monki lieben.

Tags: korotestet
Bitte Zahlenfolge in nachfolgendes Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Produkte
Probieren geht über Studieren
MANDELMUS, BRAUN | 500 G
Mandelmus, braun
18,00
Inhalt 0.5 kg | 36,00 € je kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Super-News!

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.