Erdnussmehl - Glutenfreie Proteinquelle

Mehl als Proteinquelle gibt’s nicht? Gibt’s doch! Mit unserem Erdnussmehl hast Du eine gesunde und glutenfreie Proteinquelle in Einem.

Der Name trügt, denn biologisch gesehen sind Erdnüsse eigentlich gar keine Nüsse sondern Hülsenfrüchte, wie zum Beispiel Linsen. Nichts desto trotz vereint die Erdnuss positive Eigenschaften von Nüssen mit denen der Hülsenfrüchte. So liefert sie viele gesunde ungesättigte Fettsäuren, sowie einen sehr hohen Proteingehalt. Das macht sie zum idealen Ernährungsmittel für Sportler. Doch ebenso für Couchpotatos eignen sich Erdnüsse hervorragend. 

Von der Erdnuss zum Erdnussmehl

Erdnussmehl entsteht bei der Gewinnung von Erdnussöl in der Ölmühle. Die Flüssigkeit, die bei dem  Auspressen der Erdnuss austritt ist das Erdnussöl. Das fein gemahlene Pulver ist das Erdnussmehl. In diesem pulverisierten Zustand, kann die Erdnuss ihre Vielfalt erst so richtig unter Beweis stellen. Ob zum Backen, für Saucen oder als Zutat für die eigene Erdnussbutter – wir haben Dir im Folgenden einige Verwendungsmöglichkeiten von Erdnussmehl zusammengetragen.

Erdnussmehl_Textbild

Erdnussmehl zum Backen

Vielleicht kennst Du das: Du willst Deinen lieben Kollegen im Büro einen Kuchen anlässlich Deines Geburtstags mitbringen. Doch dieses Vorhaben erweist sich als unerwartet kompliziert. Denn der Eine ist seit neuestem Veganer, der Andere hat eine Glutenunverträglichkeit und der Nächste wiederum verträgt keine Milch. Plötzlich minimieren sich die Kuchenoptionen wie von selbst. Marmorkuchen – geht nicht, Apfelkuchen – auch nicht und selbst Muffins benötigen Mehl und Ei um ihre schöne Form zu erhalten. Und jetzt kommt die Lösung: Erdnussmehl! Ein bis zwei Löffel Erdnussmehl ersetzen in etwa ein mittelgroßes Ei, während die Weizenmehlmenge grundsätzlich fast 1:1 durch das Erdnussmehl substituiert werden kann, bzw. etwas weniger Erdnussmehl als Weizenmehl empfohlen wird. Als Faustregel kannst Du Dir merken, dass 50g Weizenmehl ungefähr 35-40g Erdnussmehl entsprechen. Da Erdnussmehl durch den höheren Fettgehalt allerdings weniger Flüssigkeit aufnehmen kann als Weizenmehl, solltest Du etwas weniger Wasser oder (pflanzliche) Milch in Deinen Teig untermengen. Auch Chia-Samen oder Flohsamenschalen als Bindemittel sorgen für besseren Halt.

Erdnussmehl als Paniermehl

Schnödes Paniermehl ist Dir zu langweilig? Dann paniere Dein Fleisch oder Gemüse demnächst doch mal mit Erdnussmehl. Die feine Erdnussnote passt hervorragend zu asiatischen Gerichten, wie z.B. Tempura, Pakora oder asiatischem knusprigen Hähnchen. Hierfür kannst Du Erdnussmehl in eine Schale geben, in einer Zweiten Ei und Milch verquirlen und je nach Belieben in eine weitere Schale verschiedene Kräuter und Gewürzen vermischen. Danach werden die zu panierenden Lebensmittel, nacheinander in das Erdnussmehl, die Ei-Milch-Masse und zuletzt in die Gewürzmischung eingetunkt und schön ummantelt. Anschließend in einer sehr heißen Pfanne knusprig anbraten - fertig! Unser Tipp: Für noch mehr Asia-Geschmack kannst Du zum Anbraten auch Kokosöl verwenden!

Erdnussmehl für selbstgemachte Erdnussbutter

Ob Erdnussbutter pur gelöffelt, authentisch amerikanisch mit Marmelade auf Toast oder als Zutat in herzhaften Gerichten - fest steht: Erdnussbutter schmeckt fantastisch! Wenn Du keine Lust darauf hast fertige Erdnussbutter zu kaufen, dann kannst Du sie mit unserem Erdnussmehl im Handumdrehen ganz einfach selbst herstellen. Der Vorteil: Kein zugesetztes Fett, kein zusätzlicher Zucker und keine Konservierungsstoffe. Wenn Du die Erdnussbutter lieber cremig-fein magst, dann empfehlen wir Dir 250g Erdnussmehl, 3 Esslöffel Öl (Erdnussöl, Rapsöl, Kokosöl oder anderes pflanzliches Öl) und etwas Honig bzw. Agavendicksaft (je nach Geschmack) miteinander zu vermengen und mit einem Rührgerät zu einer cremigen Masse zu verarbeiten. Falls Dir die Masse zu dick sein sollte, kannst Du sie mit etwas Wasser verdünnen. Durch das Unterrühren von zerstoßenen Erdnusskrümeln erhältst Du die crunchy Variante! KoRo-Idee: Für einen etwas würzigeren Pfiff kannst Du ein wenig Ceylon-Zimt hinzufügen.

Erdnussmehl als Saucenbinder und Verdickungsmittel

Das Tolle an unserem Erdnussmehl ist, dass es sich hervorragend als proteinreiches Verdickungsmittel eignet. In Saucen, Suppen und sogar Smoothies untergerührt, sorgt es für eine dickere Konsistenz. Für einen grünen Power-Smoothie kannst Du beispielsweise mit zwei Bananen, einer Handvoll Spinat, einer Birne, einer Kiwi, etwas Minze, sowie 1-2 Esslöffeln Erdnussmehl einen tollen Green-Smoothie zaubern. Für eine noch intensivere grüne Farbe kannst Du noch etwas von unserem feinen Matcha-Pulver hinzugeben. 

Bitte Zahlenfolge in nachfolgendes Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Probieren geht über Studieren
Bio Ceylon Zimt Gemahlen | 500 G
Bio Ceylon Zimt gemahlen
10,00
Inhalt 0.5 kg | 20,00 € je kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Bio Flohsamenschalen | 500 g
Bio Flohsamenschalen
12,00
Inhalt 0.5 kg | 24,00 € je kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

BIO CHIA SAMEN | 1 KG
Bio Chia Samen
10,00
Inhalt 1 kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Bio Kokosöl | 1 Liter
Bio Kokosöl
11,00
Inhalt 1 l

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Super-News!

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.