KoRo testet

KoRo testet: Cashewkerne mit süßem Coating

Hier nehmen wir Cashewkerne mit süßem Coating genau unter die Lupe.

Um die hier dargestellten Produkte verschiedener Marken objektiv zu vergleichen, haben wir nach eigener Auffassung objektive Kriterien ausgewählt, die die Produkte am besten charakterisieren. Wir vergleichen hier unser Produkt mit anderen Angeboten am Markt, welche nach bestem Wissen und Gewissen objektiv nachprüfbar sind. Wir haben die Produkte erworben und direkt miteinander verglichen. Der Zweck des Vergleiches ist es, mit größtmöglicher Transparenz am Markt über die verschiedenen Angebote aufzuklären. Hierbei kommunizieren wir offen, wie ein Produkt verglichen mit anderen – aber insbesondere verglichen mit unserem eigenen Produkt – anhand der nach unserer Aufassung festgelegten objektiven Kriterien beurteilt wird. Es ist unser Anspruch, uns stetig zu verbessern. Dazu gehört es, positive Aspekte anderer Angebote anzuerkennen und hervorzuheben, aber gleichzeitig auch weniger positive Aspekte objektiv darzustellen, ohne die Produkte anderer Wettbewerber herabzusetzen. Dieser Hinweis ist uns sehr wichtig.

Bildstrecke

 

Cashewkerne, die leckeren und nährstoffreichen Exoten!

Ob als knackiger Snack für Zwischendurch oder als schneller Energielieferant - Cashewkerne überzeugen durch ihr leicht süßliches Nussaroma. Und das obwohl sie gar keine echten Nüsse sind. Sie wachsen nämlich am sogenannten Cashew-apfel, der in Afrika und Vietnam beheimatet ist. Die Cashewkerne überzeugen mit ihrer Vielfältigkeit, denn man kann sie sowohl herzhaft gesalzen mit verschiedenen Gewürzen, als auch süß genießen. Im Folgenden werden wir uns auf die süße Variante konzentrieren. Mit einer Ausnahme, die sowohl süß, als auch salzig ist.

Innerhalb dieses Vergleichs testen wir die folgenden Produkte

1. Cambrook - Brilliantly caramelised Cashews

2. Nutfields - Bio Cashewkerne Honig geröstet 

3. KoRo - Bio Cashewkerne mit Honig & Zimt 

4. K-Classic - Cashew-Peanut Mix Honey & Salt

Unsere Test-Parameter:

1. Preis

2. Hersteller

3. Packungsgröße

4. Herkunftsland

5. Bio

6. Röstung

7. Coating

8. Geschmack

9. Konsistenz

10. Farbe

Nun zu unserem Test:

1. Cambrook – Brilliantly caramelised Cashews

Diese sehr hochwertig verpackten Cashews ähneln auf den ersten Blick den typischen gebrannten Mandeln vom Weihnachtsmarkt. Das liegt an dem großzügigen Coating (22%) aus Honig und Zucker, das den Cashewkernen ihren sehr süßen und karamelligen Geschmack, aber auch ihr klebriges Äußeres verleiht. Die Cashews stammen aus einem konventionellen Anbau in Vietnam oder Indien und sind dunkel geröstet. Leider hat die vergleichsweise dicke Geschmacksschicht zur Folge, dass die Kerne vergleichsweise sehr weich sind und der eigentliche Cashewgeschmack kaum noch zu schmecken ist. Mit einem Preis von 4,94 € pro 100 g schneidet dieses Produkt in unserem Test, trotz der qualitativen Verpackung, preislich und geschmacklich am schlechtesten ab.

brooks

2. Nutfields – Bio Cashewkerne mit Honig

Bei diesem Produkt gilt ganz klar das Sprichwort: Das Auge isst mit! Diese Bio-Cashews überzeugten uns sowohl mit einer hochwertigen Verpackung als auch mit ihrem natürlich leicht gebräunten Äußeren. Diese Cashews aus Burkina Faso schmecken süßlich-nussig, auch wenn der versprochene Honiggeschmack für uns ein wenig schwach ausfällt. Das könnte am vergleichsweise gering Coating-Anteil von 12 % liegen, der diesen Cashewkernen nicht nur ihren seichten Geschmack, sondern auch ihren angenehmen Farbton verleiht. Mit 3,16 € pro 100 g liegen sie preislichen im Mittelfeld und sind definitiv einen Geschmackstest wert.

Nutfields

3. KoRo - Cashewkerne mit Honig & Zimt 

 Auf den ersten Blick fallen unseren Testern diese Bio-Cashews durch die überdurchschnittlich helle Färbung auf. Dies verdanken wir der schonenden Röstung der Kerne, was den Erhalt der wertvollen Vitamine und ungesättigten Fettsäuren sicherstellt. Das dezente Honig-Zimt-Coating von 11,4 % komplementiert den natürlichen Geschmack der Kerne und eignet sich ideal als Ersatz für die gebrannten Mandeln des Weihnachtsmarkts. Diese vietnamesischen Cashews sind mit einem Preis von 2,49 € pro 100 g das preisgünstigste reine Cashew-Produkt im Test. Der großartige Geschmack und günstige Preis machen dieses Produkt zu einem absoluten Allrounder.

KoRo

4. K-Classic - Cashew-Peanut Mix Honey & Salt

Diese Nussmischung spielt streng genommen in einer anderen Liga. Zum einen handelt es sich um einen Mix aus Cashews und Erdnüssen und zum anderen sind diese Nüsse nicht wie unsere anderen Vergleichsprodukte nur gesüßt, sondern auch gesalzen. Die Umami-Fans und herzhaften Esser unserer Testgruppe sind daher schnell von dem Geschmack dieses Produktes überzeugt. Dieser Geschmacksmix überzeugt Umami-Fans und herzhaften Esser gleichermaßen, als gelungener Balanceakt zwischen süß und herzhaft. Wer es nur süß mag sollte dieses Produkt aber lieber meiden. Das Coating ist mit 35 % allgegenwärtig, weshalb fast gar nicht auffällt ob man nun eine Cashew oder eine Erdnuss gegriffen hat. Generell ist dieses Testprodukt dominiert vom Geruch und Geschmack der Erdnuss und aromatischen Gewürzen, was den eigentlichen Cashew-Geschmack im Mix leider untergehen lässt. Der Preis von 1,15 € pro 100 g kann den Geschmacksverlust der Cashew jedoch wieder ausgleichen.

 Kclassic

Wir haben während des Tastetings viel über die Cashews gelernt und einiges probiert! Wir empfehlen den Herzhaft-Liebhabern den Cashew-Peanut Mix, den gesundheitsbewussten Naschkatzen die knackigen, dezent ummantelten Cashewkerne mit Honig & Zimt und für alle, bei denen das Auge mitisst, die Bio Cashewkerne mit Honig! 

 
Tags: korotestet
Bitte Zahlenfolge in nachfolgendes Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Produkte
Probieren geht über Studieren
Bio Cashewkerne mit Honig und Zimt | 1 kg
Bio Cashewkerne mit Honig und Zimt
19,00
Inhalt 1 kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Super-News!

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.